BusinessPartner PBS

Deutsche Papierindustrie leicht im Plus

Die deutsche Papierindustrie ist im zurückliegenden Jahr leicht gewachsen – dank Verpackungs-, Hygiene- und Spezialpapieren. Von einem „Ende der Talsohle“ wollte der VDP jedoch nicht sprechen.

Zwar habe sich die Ertragslage 2014 gegenüber dem Vorjahr sichtbar verbessert, teilte der Verband der Deutschen Papierindustrie (VDP) mit, doch dies sei nicht ausreichend. Die deutsche Papierindustrie hat im vergangenen Jahr ihre Produktion mit 22,5 Millionen Tonnen leicht steigern können. Bei weiteren leichten Verlusten im Bereich der grafischen Papiere verzeichnete die Branche ein Produktionsplus von insgesamt 0,6 Prozent. „Von einem Durchschreiten der Talsohle kann jedoch keine Rede sein“, sagte Wolfgang Palm, der Vizepräsident des Verbandes Deutscher Papierfabriken. Positiv sei das weitere Wachstum bei Verpackungspapieren und -kartons (1,2 Prozent), Hygiene-(1,7 Prozent) und Spezialpapieren (1,5 Prozent). Der Umsatz der Branche legte 2014 – nach einem Minus von 2,3 Prozent im Vorjahr – mit 0,3 Prozent auf 14,3 Milliarden Euro wieder leicht zu.

Kontakt: www.vdp-online.de 

Verwandte Themen
Papiergroßhändler Papier Union reagiert auf die höheren Preise seiner Lieferanten.
Preiserhöhung auch bei Papier Union weiter
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Adveo sieht das laufende Geschäftsjahr als ein Jahr der Transformation und der strategischen Neuausrichtung.
Adveo reduziert Schuldenstand weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter