BusinessPartner PBS

Sedus Stoll mit Rekordzahlen

Der Büromöbelanbieter meldet auf der Bilanzpressekonferenz für das Geschäftsjahr 2007 Rekordzahlen: Erstmals wurde beim Auftragseingang die 200-Millionen-Euro-Marke überschritten.

Der Konzernumsatz der Teilmarken Sedus, Gesika und Klöber stieg um 21,4 Prozent auf 168,8 Millionen Euro. Bezieht man den Umsatz der von Sedus übernommenen Büroeinrichtungsgruppe Planbüro mit ein, steigerte sich der Konzernumsatz sogar um 39,4 Prozent – das Wachstum fiel damit deutlich stärker als im Branchendurchschnitt (15 Prozent) aus.

„Drei Säulen stützen die überaus erfreuliche Konzernentwicklung: Das allgemeine positive Wirtschaftswachstum, das sich positiv auf unsere Branche auswirkte, der konsequente Ausbau unserer Marketing- und Vertriebsaktivitäten und die Weiterentwicklung unseres Dienstleistungsportfolios vom Büromöbelhersteller zum Konzeptanbieter von hocheffizienten Büroarbeitsplätzen“, so Dr.-Ing. Bernhard E. Kallup, Vorstandsvorsitzender der Sedus Stoll AG auf der Bilanzpressekonferenz in Stuttgart.

Potential zu Umsatzsteigerungen sieht Kallup insbesondere im Auslandsgeschäft, vor allem im Direktexport in die außereuropäischen Länder, in denen Sedus und Klöber nicht mit eigenen Tochtergesellschaften vertreten seien.

Kontakt: www.sedus.de

Verwandte Themen
Jörg Hartmann, Business Development Manager Vertical Displays bei BenQ Deutschland
BenQ verstärkt Engagement in vertikalen Märkten weiter
dxp distribution kauft Scandienstleister abc-scan.de weiter
Brian Boyd, seit Mai 2014 Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei Klöber, verlässt den Büromöbelhersteller.
Boyd verlässt Klöber weiter
Das international agierende Familienunternehmen Maul, hier der Standort Kirchen im Siegerland, produziert an zwei Standorten in Deutschland weit über 1000 Produkte.
Maul mit Leuchten auf Erfolgskurs weiter
Arthur Breuer und André Müller bilden das Führungsduo bei DLL-DACH
Neue Führungsspitze bei DLL weiter
Isabell Hertlein
Isabell Hertlein neue Kinnarps-Verkaufsleiterin weiter