BusinessPartner PBS

Neue Details zur Mondi-Abspaltung

Der Rohstoffkonzern Anglo American plc hat weitere Fakten hinsichtlich der Ausgliederung der Papier- und Verpackungssparte Mondi bekannt gegeben.

Demnach soll Mondi ab dem 3. Juli als so genannte Dual Listed Company (DLC) an den Börsen in Johannesburg und London registriert sein. In der südafrikanischen Mondi Limited sollen die afrikanischen Aktivitäten zusammengefasst werden, allen anderen Bereiche gehen in die britische Mondi plc ein. Im Rahmen der DLC-Struktur wird Mondi plc primär in London und sekundär in Johannesburg notiert sein. Innerhalb der Papier- und Verpackungssparte gehört Mondi Business Paper zu den führenden Büropapier-Herstellern in Europa.

Kontakt: www.mondibp.com  

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter