BusinessPartner PBS

Schwan-Stabilo legt beachtlich zu

Mit einer Umsatzsteigerung von knapp zehn Prozent auf 132 Millionen Euro war der Schreibgeräte-Teilkonzern Stabilo im abgelaufenen Geschäftsjahr "bemerkenswert erfolgreich".

"Dank Fokussierung auf eine zunehmend kaufkräftige, jugendliche Zielgruppe sowie die Entwicklung wissenschaftlich anerkannter ergonomischer Schreib- und Malprodukte und einer zugleich deutlich verbesserten Warenpräsentation im Handel gelang es Stabilo erneut, bei den Verbrauchern zu punkten", so die Analyse von Geschäftsführer Sebastian Schwanhäußer. In Deutschland konnte das Unternehmen "bei bereits hohem Niveau" den Umsatz um acht Prozent steigern. Insgesamt kann der Schwanhäußer Industrie-Konzern auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr mit einem Umsatzwachstum um 19 Prozent auf 340 Millionen Euro zurückblicken. Im Stammgeschäft wurde ein zweistelliger Zuwachs auf 315 Millionen Euro realisiert, wozu neben dem Schreibgeräte-Bereich der Teilkonzern Kosmetik mit einem Plus von 11,4 Prozent auf 183,3 Millionen Euro beisteuern konnte. Als lohnende Investition erweist sich zudem der Kauf des Outdoor-Spezialisten Deuter Sport vom Herbst des vergangenen Jahres. In den ersten neuen Monaten seit der Übernahme wurde ein Umsatz von 25 Millionen Euro erreicht.

Kontakt: www.stabilo.com

Verwandte Themen
Die Biella Group setzt weiter auf Innovationen und Digitalisierung.
Biella auf Kurs ins Jahr 2017 gestartet weiter
Michael Rabbe, Head of Business Sales bei Epson Deutschland
Epson startet neues Partnerprogramm für B2B-Lösungen weiter
Für seine Website hat Römerturm eine Auszeichnung von Econ Forum erhalten.
Römerturm erhält Auszeichnung weiter
Pete Peterson ist neuer Senior Vice President of Global Channel Strategy bei Xerox.
Pete Peterson wird Global Channel Strategy Leader bei Xerox weiter
Ricoh erhält Gold-Zertifikat von EcoVadis weiter
Reinhold Schlierkamp, Vorstand Kyocera Document Solutions Europe, gemeinsam mit Daniela Matysiak, Spezialistin Umwelt- und Gerätesicherheit bei Kyocera Document Solutions Deutschland
Kyocera Document Solutions erhält Deutschen CSR-Preis weiter