BusinessPartner PBS

Neuer Vertriebsleiter bei Grundig Business Systems

Frank Püttmann ist ab sofort für den nationalen und internationalen Vertrieb bei Grundig Business Systems verantwortlich.

Frank Püttmann ist neuer Vertriebsleiter bei Grundig Business Systems.
Frank Püttmann ist neuer Vertriebsleiter bei Grundig Business Systems.

Frank Püttmann ist neuer Vertriebsleiter bei Grundig Business Systems.Er löst Roland Budde als nationalen Vertriebsleiter und Jürgen Schmidt als internationalen Vertriebsleiter ab. In dieser Position soll der 36-Jährige den Vertrieb weiter ausbauen und stärker vernetzen – sowohl im In- als auch Ausland. Nach Angaben des Unternehmens steht ihm als Basis bereits ein stabiles Händlernetzwerk zur Verfügung, über das der Diktiersysteme-Spezialist Kunden weltweit betreut. Püttmann berichtet direkt an den Geschäftsführer von Grundig Business Systems Roland Hollstein. Der studierte Jurist blickt auf eine langjährige Karriere im Vertrieb namhafter Unternehmen zurück. Dazu gehören unter anderem Philips, DictaNet und RA-Micro.

Kontakt: www.grundig-gbs.com

Verwandte Themen
Setzt auf Neuausrichtung und neue Betätigungsfelder: die Biella Group mit Hauptsitz in der Schweiz
Biella setzt auf neue Geschäftsfelder weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter
Sharp Europe Headquarters in Hayes bei London: Neue Akquisitionen sollen die Stellung in Markt stärken.
Sharp macht Fachhändler zur Tochter weiter
TA Triumph-Adler meldet Wachstum für das am 31. März endende Geschäftsjahr.
TA Triumph-Adler trotzt Markttrend weiter
3M baut den Bereich „Persönliche Schutzausrüstung“ durch Zukauf weiter aus. (Bild: 3M)
3M kauft im Bereich PSA weiter zu weiter
Besuch aus der Zentrale in Japan: Minoru Usui (Präsident Seiko Epson Corporation, 3.v.l.) und Kazuyoshi Yamamoto (Präsident Epson EMEAR, 4.v.l.) mit vier Mitgliedern des Epson-Händlerbeirats.
Seiko-Epson-Präsident trifft Händlerbeirat weiter