BusinessPartner PBS

82 Kyocera-Partner sind grün

Kyocera Document Solutions Deutschland hat seine Fachhandelspartner erneut nach umweltfreundlichen Gesichtspunkten zertifiziert. Insgesamt 82 Händler dürfen nun den Titel „Kyocera Green IT Partner“ tragen.

„Das Bewusstsein in der Wirtschaft für nachhaltige Technologien steigt. Immer mehr Unternehmen erkennen, dass Umweltschutz auch einen wirtschaftlichen Mehrwert bietet. Mit dem Label ‘Green IT Partner‘ können unsere Fachhändler zeigen, dass sie sich aktiv für den Schutz der Umwelt engagieren“, erklärt Daniela Matysiak, Spezialistin Umwelt und Gerätesicherheit bei Kyocera Document Solutions Deutschland.

In diesem Jahr wurden die Kriterien des 2009 erstmals durchgeführten Zertifizierungsprozesses noch einmal verschärft und die Händler nach zwölf Kategorien bewertet. Dazu gehörte unter anderem auch die Frage nach der eigenen Umweltpolitik des jeweiligen Händlers. „Mit der Verschärfung der Kriterien können unsere Partner belegen, dass sie ihr eigenes Engagement kontinuierlich verbessern. Zudem möchten wir auf diesem Weg ihren Einsatz für die Umwelt würdigen.“

Eine weitere Neuerung betrifft die Kommunikation der Initiative. So wurde beispielsweise abgefragt, wie die Fachhändler ihre Kunden über dieses Programm informieren. Mit „Print Green“ haben Kunden die Möglichkeit, den kompletten CO2-Ausstoß ihrer Geräteflotte durch eine Investition in ein klimarelevantes Projekt der Umweltschutzorganisation myclimate zu kompensieren. Das Besondere: Der Kunde übernimmt nur die Kompensationskosten, die durch die Nutzung des jeweiligen Systems entstehen, den Rest zahlt der japanische Hersteller. Bislang konnten bereits rund 206 Tonnen des Treibhausgases kompensiert werden – eine Zahl, die noch erhöht werden soll.

„Umweltschutz ist bei uns im Unternehmen fest verankert – dafür stehen wir mit unserer ‚Ecosys’-Technologie, dem Kyocera-Umweltpreis oder dem ‚Print Green’-Programm. Mit dem Label „Green IT Händler“ geben wir diesen Gedanken an unsere Partner weiter, was ihnen bei der Vermarktung unserer ressourcenschonenden Systeme und Lösungen einen Wettbewerbsvorteil bietet“, erklärt Matysiak.

Weitere Informationen zum Programm gibt es unter www.printgreen.kyoceradocumentsolutions.de.

Kontakt: www.kyoceradocumentsolutions.de

Verwandte Themen
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter