BusinessPartner PBS

Perleberg stellt vorläufigen Insolvenzantrag

Der Bochumer Papeteriespezialist Perleberg hat beim zuständigen Amtsgericht den vorläufigen Insolvenzantrag gestellt.

Auf der Firmenwebsite heißt es, dass dieser Schritt zur Rettung des Unternehmens und seiner Fortführung erforderlich und rechtlich notwendig war. Der Antrag erfolgte nach Abstimmung mit den Hausbanken, um die seit acht Monaten laufende Umstrukturierung zu einem positiven Abschluss zu bringen. Das Unternehmen bedauert, dass es in diesem Zusammenhang zu Lieferverzögerungen gekommen ist. Die Wiederaufnahme der Anlieferungen soll allerdings noch in dieser Woche erfolgen.

Seit mehr als 20 Jahren beschäftige Perleberg sich mit dem Thema zwischenmenschliche Kommunikation. Bei der Gestaltung der Grußkarten und Geschenkartikel orientiert man sich an innovativen Ideen und internationalen Trends. Die Produktpalette reicht von Postkarten und Geschenkanhängern mit Motiven aus der Natur und dem täglichen Leben bis hin zu Wellnessprodukten und Geschenkartikeln für Groß und Klein.

Kontakt: www.perleberg-ag.de

Verwandte Themen
Susanne Kummetz verantwortet künftig das Channel-Partner-Geschäft für Deutschland und Österreich bei HP.
Susanne Kummetz folgt auf Christian Mehrtens weiter
Daniel Rogger ist der neue Vorstandsvorsitzende der Faber-Castell AG.
Daniel Rogger wird Vorstandsvorsitzender von Faber-Castell weiter
Koleksiyon Deutschland-Geschäftsführer Dirk Boll: „Wir sind mit der bisherigen Entwicklung sehr zufrieden.“
Koleksiyon feiert Eröffnung des europäischen Headquarters weiter
Amos präsentierte seinen neuen Stempel-Shop am Messetand der Duo Schreib & Spiel-Messe in Berlin. (Bild: Amos)
Amos mit neuem Stempel-Shop am Start weiter
Reger Zuspruch: mehr als 1000 Handelspartner auf der Hama-Hausmesse in Monheim
Hama-Händlermesse mit mehr als 1000 Besuchern weiter
Peter Oswald
Peter Oswald neuer CEO bei Mondi-Group weiter