BusinessPartner PBS

NEC startet „serviceplus“-Programm

Mit seinem neuen „servicepuls“-Programm stellt der Display-Spezialist NEC Display Solutions mit neuen Dienstleistungen und verlängerten Garantien Produktqualität und Kundenzufriedenheit in den Fokus.

Das Programm beruht auf dem weltweit einheitlich hohen Anspruch von NEC an Qualität, Leistung und Langlebigkeit der Produkte und soll dem wachsenden Bedarf an zusätzlichen Services gerecht werden. So werden Kunden vor dem Verkauf, bei der Installation sowie während des Einsatzes von NEC-Displays und -Lösungen umfassend unterstützt.

„Mit den Angeboten werden in Zukunft zusätzliche Leistungen bieten, die für noch mehr Vertrauen in die Display-Lösungen sorgen“, sagt Christof Böhm, Vice President Technical Support, Service & Quality Coordination EMEA bei NEC Display Solutions Europe.
„Mit den Angeboten werden in Zukunft zusätzliche Leistungen bieten, die für noch mehr Vertrauen in die Display-Lösungen sorgen“, sagt Christof Böhm, Vice President Technical Support, Service & Quality Coordination EMEA bei NEC Display Solutions Europe.

„NEC Display Solutions steht in der Branche für professionelle Leistung, Zuverlässigkeit und herausragende Qualität der Produkte und Lösungen. Diese Eigenschaften haben uns auch in den vertikalen Segmenten zum Marktführer gemacht. Das rührt daher, dass bei uns jederzeit die Bedürfnisse der Kunden im Vordergrund stehen”, betont Christof Böhm, Vice President Technical Support, Service & Quality Coordination EMEA bei NEC Display Solutions Europe.

Das Programm zeige, wie „sehr uns das Thema Kundenzufriedenheit am Herzen liegt“. Mit den erweiterten Angeboten werde man Kunden in Zukunft zusätzliche Leistungen bieten, die für noch mehr Vertrauen in die Display-Lösungen von NEC sorgen, erklärt Böhm. „So gewährleisten wir eine einwandfrei funktionierende IT-Infrastruktur und unsere Kunden können sich ganz auf ihre Business-Aktivitäten konzentrieren. Außerdem stärken wir dadurch unsere Bindung zu den Kunden – während des gesamten Vertriebszyklus sowie danach.”

Von der Pre-Sales- bis hin zur Implementierungsphase deckt das „serviceplus“-Programm alle Stufen des Vertriebsprozesses ab und erleichtert damit die Installation und die Verwaltung neuer Systeme und Lösungen. Das Programm, das in ausgewählten Ländern, unter anderem in Deutschland und Österreich, verfügbar ist steht für Desktop-Displays, Large Format Displays, Projektoren sowie Digital Cinema-Projektoren zur Verfügung und garantiert Kunden ein hohes Niveau in Sachen Service und Support.

So beinhaltet das Angebot verschiedene Arten von Garantien und Leistungen, die sowohl zum Zeitpunkt der Bestellung als auch während des Standardlebenszyklus des Produkts hinzugefügt werden können. Dazu zählen unter anderem eine fünfjährige Garantie, der 24/7-Einsatz unternehmenskritischer Anwendungen, zusätzliche Unterstützung bei De- und Neuinstallation sowie Erweiterungen hinsichtlich der Sofortgarantie.

Mehr Informationen zum „serviceplus“-Programm gibt auf der „serviceplus"-Seite von NEC.

Kontakt: www.nec-display-solutions.com

Verwandte Themen
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter
Mit der „BIC 4 Color“-Familie hat BIC einen Treffer gelandet: Das Unternehmen meldet steigende Umsatzzahlen in seiner Sparte „Bürobedarf“.
BIC auf Wachstumskurs weiter