BusinessPartner PBS

M-Real mit neuer Organisationsstruktur

Nach dem Verkauf der Unternehmenssparte grafische Papiere an den südafrikanischen Papierhersteller Sappi hat M-Real seine Organisation neustrukturiert.

Mit den Sparten „Consumer Packaging“; „Office Papers“ und „Other Papers“ hat der finnische Hersteller eigenen Angaben zufolge drei Geschäftsbereiche gebildet. Hinzu kommen zudem die Segmente Zellstoff und Energie. Die beiden bei M-Real verblieben Papierfabriken in Äänekosiki und in Husum produzieren im Rahmen eines langfristigen Vertrags für Sappi. Dabei fällt das Werk in Äänekosiki unter den Bereich „Consumer Packaging“; die Papiermaschine 8 in Husum zählt zum Geschäftsbereich „Office Papers“. Die Papierfabriken Reflex, Gorsmühle und Hallein sollen die Geschäftseinheit „Other Papers“ bilden. Mit der Umstrukturierung tritt auch eine neue Managementstruktur in Kraft. M-Real CEO Mikko Helander, übernimmt die Leitung der “Other Papers”-Sparte. Mika Joukio zeichnet sich für das Segment „Consumer Packaging“ verantwortlich und Seppo Puotinen verantwortet den Bereich „Office Papers“.

Kontakt: www.m-real.com

Verwandte Themen
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter
Screenshot des Amazon-Händlershops DISA-SHOP24
Canon legt Rechtsstreit mit Jakubowski und Gert bei weiter
Palmberg-Messestand auf der Facilitair 2016
Palmberg peilt neuen Umsatzrekord an weiter
Kai Scott, Managing Director bei Sharp Business Systems
Kai Scott wird Managing Director bei Sharp Business Systems weiter