BusinessPartner PBS

Auszeichnung für Embatex

Der Anbieter von Alternativsupplies Embatex (Marke Emstar) hat vom italienischen Ministerium für Wirtschaft und Finanzen den Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis erhalten.

Die Auszeichnung würdigt Produkte und das Geschäftsmodell des Herstellers aus Österreich als besonders umweltschonend, ressourceneffizient und kostensparend. Der Wettbewerb des Ministeriums für „nachhaltige Projekte und grünen öffentlichen Einkauf” fand zum vierten Mal statt. Jedes Jahr werden zwei öffentliche Körperschaften und zwei Unternehmen aus der Privatwirtschaft für Projekte und Initiativen prämiert, die im gesamten Beschaffungszyklus zu mehr Energie- und Ressourceneffizienz sowie zur Abfallvermeidung beitragen und auch gesundheitliche und soziale Aspekte im Sinne einer „Corporate Social Responsibility” (CSR) berücksichtigen. Insbesondere in der neuen, selbstlernenden Service-Software „EMPS“ von Embatex sah die Jury ein zukunftsweisendes Konzept. „EMPS“ automatisiert das Fernmanagement heterogener Druckerlandschaften. Anbieter „gemanagter Druckerdienstleistungen“ (MPS) können damit nach Angaben von Embatex die Qualität und Effizienz ihrer Service-Prozesse steigern und den Tonerverbrauch um 20 Prozent reduzieren.

Kontakt: www.emstar.at; www.tesoro.it

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter