BusinessPartner PBS

Führungswechsel bei Henkel-Klebstoffsparte

Alois Linder (60); bei Henkel zuständig für den Unternehmensbereich Adhesives Technologies (Kleb- und Dichtstoffe) wird auf eigenen Wunsch zum 30. September aus der Geschäftsführung ausscheiden.

Thomas Geitner
Thomas Geitner

Thomas GeitnerSein Nachfolger ist Thomas Geitner. Der 52-Jährige wird zum 1. März in die Henkel-Geschäftsführung eintreten und ab 1. Oktober die Leitung des Unternehmensbereichs übernehmen. Geitner war zuletzt sieben Jahre im Vorstand der Vodafone Group PLC in Großbritannien tätig.

Alois Linder, seit 2002 Mitglied der Henkel-Geschäftsführung, hat im vergangenen Jahr die Zusammenführung des Unternehmensbereichs Klebstoffe für Konsumenten und Handwerker mit dem Bereich Henkel Technologies geleitet.

Alois Linder
Alois Linder

Alois LinderSeitdem steht er dem größten Henkel-Unternehmensbereich Adhesives Technologies vor. Derzeit bereitet er die Integration der Adhesives (Klebstoffe) und Electronic Materials-Geschäfte von National Starch vor.

Kontakt: www.henkel.de

Verwandte Themen
William Kuo übernimmt die Leitung bei Avision Europe.
William Kuo führt Avision Europe weiter
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter
LCD-Laserprojektor von Panasonic: Durch die Avixa-Akkreditierung des Schulungsprogramms von Panasonic Visual können AV-Anbieter und Händler nun Punkte für das CTS-Programm erwerben. (Bild: Panasonic)
Avixa akkreditiert Panasonic-Schulungen weiter
Energizer-Homepage: Mit der Übernahme von Varta baut das Unternehmen seine weltweite Präsenz aus (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Energizer übernimmt Varta weiter
Als Chief Revenue Officer soll Max Ertl das weltweite Wachstum der DocuWare-Cloud-Lösung weiter beschleunigen.
Max Ertl wird Chief Revenue Officer bei Docuware weiter
Der vorläufige Insolvenzverwalter der Staufen GmbH sucht kurzfristig einen Investor für die Übernahme des Geschäftsbetriebs und der Mitarbeiter.
Staufen-Insolvenzverwalter sucht Investor weiter