BusinessPartner PBS

Triumph-Adler schreibt schwarze Zahlen

TA hat im Geschäftsjahr 2006 im Konzern die angekündigten Ziele für das Umsatzwachstum übertroffen und das angestrebte Jahresergebnis erreicht.

Nach vorläufigen Zahlen steigerte der Spezialist für Dokumenten-Business im Geschäftsjahr 2006 die Umsatzerlöse im Konzern um mehr als zwölf Prozent auf rund 378 Millionen Euro. Das Betriebsergebnis stieg (Ebita) auf 17 Millionen Euro, damit erwirtschaftete die TA erstmals nach fünf Jahren wieder einen Überschuss. Auch 2007 führt Triumph-Adler die erfolgreiche Akquisitionsstrategie weiter planmäßig fort und übernahm Anfang Januar das renommierte Fachhandelsunternehmen Unikopie, Düsseldorf. Der neu erworbene Geschäftsbetrieb wird direkt in die TA Rheinland GmbH integriert. TA Rheinland treibt damit den Ausbau ihrer Marktstellung im Raum Düsseldorf weiter voran. Nach dem Erwerb der Firmen MKS (Düsseldorf) und Sankopie (Kaarst) in den Jahren 2005 und 2006 wächst die TA Rheinland Gruppe noch einmal um gut 700 langfristig gebundene Stellplätze und rund 2 Millionen Euro Umsatz. Die Transaktion umfasst neben den Mitarbeitern den aktiven Kundenstamm, die Verträge sowie die zum operativen Betrieb gehörigen Aktiva.

Kontakt: www.triumph-adler.de

Verwandte Themen
Stefan Scharmann
Positive Entwicklung bei Maul weiter
Mit der Beteiligung am Procurement-Event Ende Januar in Frankfurt auf der Paperworld startet der Office Gold Club ins Jahr 2018.
Office Gold Club präsentiert Highlights weiter
William Kuo übernimmt die Leitung bei Avision Europe.
William Kuo führt Avision Europe weiter
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter
LCD-Laserprojektor von Panasonic: Durch die Avixa-Akkreditierung des Schulungsprogramms von Panasonic Visual können AV-Anbieter und Händler nun Punkte für das CTS-Programm erwerben. (Bild: Panasonic)
Avixa akkreditiert Panasonic-Schulungen weiter
Energizer-Homepage: Mit der Übernahme von Varta baut das Unternehmen seine weltweite Präsenz aus (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Energizer übernimmt Varta weiter