BusinessPartner PBS

Triumph-Adler schreibt schwarze Zahlen

TA hat im Geschäftsjahr 2006 im Konzern die angekündigten Ziele für das Umsatzwachstum übertroffen und das angestrebte Jahresergebnis erreicht.

Nach vorläufigen Zahlen steigerte der Spezialist für Dokumenten-Business im Geschäftsjahr 2006 die Umsatzerlöse im Konzern um mehr als zwölf Prozent auf rund 378 Millionen Euro. Das Betriebsergebnis stieg (Ebita) auf 17 Millionen Euro, damit erwirtschaftete die TA erstmals nach fünf Jahren wieder einen Überschuss. Auch 2007 führt Triumph-Adler die erfolgreiche Akquisitionsstrategie weiter planmäßig fort und übernahm Anfang Januar das renommierte Fachhandelsunternehmen Unikopie, Düsseldorf. Der neu erworbene Geschäftsbetrieb wird direkt in die TA Rheinland GmbH integriert. TA Rheinland treibt damit den Ausbau ihrer Marktstellung im Raum Düsseldorf weiter voran. Nach dem Erwerb der Firmen MKS (Düsseldorf) und Sankopie (Kaarst) in den Jahren 2005 und 2006 wächst die TA Rheinland Gruppe noch einmal um gut 700 langfristig gebundene Stellplätze und rund 2 Millionen Euro Umsatz. Die Transaktion umfasst neben den Mitarbeitern den aktiven Kundenstamm, die Verträge sowie die zum operativen Betrieb gehörigen Aktiva.

Kontakt: www.triumph-adler.de

Verwandte Themen
Michael Rabbe, Head of Business Sales bei Epson Deutschland
Epson startet neues Partnerprogramm für B2B-Lösungen weiter
Für seine Website hat Römerturm eine Auszeichnung von Econ Forum erhalten.
Römerturm erhält Auszeichnung weiter
Pete Peterson ist neuer Senior Vice President of Global Channel Strategy bei Xerox.
Pete Peterson wird Global Channel Strategy Leader bei Xerox weiter
Ricoh erhält Gold-Zertifikat von EcoVadis weiter
Reinhold Schlierkamp, Vorstand Kyocera Document Solutions Europe, gemeinsam mit Daniela Matysiak, Spezialistin Umwelt- und Gerätesicherheit bei Kyocera Document Solutions Deutschland
Kyocera Document Solutions erhält Deutschen CSR-Preis weiter
Alle Fakten inklusive: die neue OWA-Broschüre informiert über das Angebot
Armor forciert Umweltmarke OWA weiter