BusinessPartner PBS
Im Rahmen der neuen Veranstaltungsreihe „Workstyle Innovation Summit“ präsentiert Ricoh Konzepte für die Arbeitsweilt 4.0.
Im Rahmen der neuen Veranstaltungsreihe „Workstyle Innovation Summit“ präsentiert Ricoh Konzepte für die Arbeitsweilt 4.0.

Workstyle Innovation Summit 2017: Ricoh startet neue Veranstaltungsreihe

Vom 13. bis zum 28. Juni ist Ricoh im Rahmen der neuen Veranstaltungsreihe „Workstyle Innovation Summit“ in Deutschland unterwegs und präsentiert an vier Standorten innovative Technologie-Lösungen zum Thema „New Ways of Working“.

Durch das wachsende Tempo der Digitalisierung stehen Unternehmen schon heute vor großen Herausforderungen. „Unternehmen, die nicht bereit sind, sich auf den fortschreitenden Prozess des digitalen Wandels wirklich einzulassen und neue Arbeitsweisen anzunehmen, können zukünftig ihre Attraktivität als Arbeitgeber verlieren und riskieren letztendlich auch ihre Wettbewerbsfähigkeit“, hebt Ingo Wittrock, Head of Marketing bei Ricoh Deutschland, hervor. „Welche Möglichkeiten Unternehmen heutzutage haben und nutzen sollten, um auch in Zukunft fit für den Markt zu sein, zeigen und diskutieren wir auf dem ‚Workstyle Innovation Summit 2017’.“

Anhand konkreter Anwendungsbeispiele und Lösungsszenarien zeigt Ricoh, wie insbesondere mittelständische Unternehmen mit innovativen Technologien schneller, flexibler und produktiver arbeiten können und so den Einstieg in den digitalen Wandel vollziehen. Im Fokus stehen hierbei auch Innovationen, die das Technologieunternehmen jüngst unter dem Dach der „Workstyle Innovation Technology“ präsentiert hat und die gleichzeitig Basis der neuesten Generation von Office-Produkten des Herstellers ist. Hierzu zählt auch das vor kurzem vorgestellte, branchenweit erste kognitive Interactive Whiteboard von Ricoh, das mit Sprachtechnologie von IBM-Watson arbeitet. Gezeigt werden auch intelligente und ergonomische Workplace-Lösungen und Ausstattungskonzepte, die Ricoh in Zusammenarbeit mit dem Büromöbelspezialisten Fleischer aus Bochum vorstellen wird.

Konkrete Business-Lösungen und anregende Gespräche

„Viele fragen sich, wie die Arbeitswelt 4.0 aussieht und was sie alles leisten kann“, erklärt Ricoh-Deutschland-CEO Niculae Cantuniar. „Erste Antworten hierauf können die Besucher ganz konkret auf unserem ‚Workstyle Innovation Summit’ erhalten. Zusätzlich regen interessante Keynotes renommierter Experten die Diskussion zum Veranstaltungsthema „New Ways of Working“ an. Der Mix aus konkreten Business-Lösungen und anregenden Gesprächen zur Arbeitswelt 4.0 macht die neue Veranstaltungsreihe aus.“

Die Termine und Stationen des Workstyle Innovation Summit 2017 im Überblick:

  • 13. Juni: Köln, DOCK.ONE
  • 15. Juni: Hamburg, Historischer Speicherboden
  • 20. Juni: Berlin, Westhafen Event & Convention Center
  • 28. Juni: München, Ziegelei 101

Weitere Informationen sind unter www.ricoh.de/wis/ verfügbar.

Kontakt: www.ricoh.de 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Anwenderbeirat „Concept Office“ bei seinem Treffen bei wegscheider office Solution in Hannberg (Bild: wegscheider office Solution)
wegscheider sammelt Wünsche der Anwender weiter
Daniel Petrasch, kaufmännischer Leiter Sigel, (rechts) und Sascha Staude, Qualitätsmanagement Sigel, (links) nehmen die Urkunde zur ISO-9001-Zertifizierung von Dietmar Winner, Geschäftsführer TAW Cert für QM-Systeme und Personal, entgegen. (Bild: Sigel)
Sigel zertifiziert nach ISO 9001  weiter
Herbert Hief (links) und Rudolf Bischler nach der Vertragsunterzeichnung
Streit expandiert in Karlsruhe  weiter