BusinessPartner PBS
Im Rahmen der neuen Veranstaltungsreihe „Workstyle Innovation Summit“ präsentiert Ricoh Konzepte für die Arbeitsweilt 4.0.
Im Rahmen der neuen Veranstaltungsreihe „Workstyle Innovation Summit“ präsentiert Ricoh Konzepte für die Arbeitsweilt 4.0.

Workstyle Innovation Summit 2017: Ricoh startet neue Veranstaltungsreihe

Vom 13. bis zum 28. Juni ist Ricoh im Rahmen der neuen Veranstaltungsreihe „Workstyle Innovation Summit“ in Deutschland unterwegs und präsentiert an vier Standorten innovative Technologie-Lösungen zum Thema „New Ways of Working“.

Durch das wachsende Tempo der Digitalisierung stehen Unternehmen schon heute vor großen Herausforderungen. „Unternehmen, die nicht bereit sind, sich auf den fortschreitenden Prozess des digitalen Wandels wirklich einzulassen und neue Arbeitsweisen anzunehmen, können zukünftig ihre Attraktivität als Arbeitgeber verlieren und riskieren letztendlich auch ihre Wettbewerbsfähigkeit“, hebt Ingo Wittrock, Head of Marketing bei Ricoh Deutschland, hervor. „Welche Möglichkeiten Unternehmen heutzutage haben und nutzen sollten, um auch in Zukunft fit für den Markt zu sein, zeigen und diskutieren wir auf dem ‚Workstyle Innovation Summit 2017’.“

Anhand konkreter Anwendungsbeispiele und Lösungsszenarien zeigt Ricoh, wie insbesondere mittelständische Unternehmen mit innovativen Technologien schneller, flexibler und produktiver arbeiten können und so den Einstieg in den digitalen Wandel vollziehen. Im Fokus stehen hierbei auch Innovationen, die das Technologieunternehmen jüngst unter dem Dach der „Workstyle Innovation Technology“ präsentiert hat und die gleichzeitig Basis der neuesten Generation von Office-Produkten des Herstellers ist. Hierzu zählt auch das vor kurzem vorgestellte, branchenweit erste kognitive Interactive Whiteboard von Ricoh, das mit Sprachtechnologie von IBM-Watson arbeitet. Gezeigt werden auch intelligente und ergonomische Workplace-Lösungen und Ausstattungskonzepte, die Ricoh in Zusammenarbeit mit dem Büromöbelspezialisten Fleischer aus Bochum vorstellen wird.

Konkrete Business-Lösungen und anregende Gespräche

„Viele fragen sich, wie die Arbeitswelt 4.0 aussieht und was sie alles leisten kann“, erklärt Ricoh-Deutschland-CEO Niculae Cantuniar. „Erste Antworten hierauf können die Besucher ganz konkret auf unserem ‚Workstyle Innovation Summit’ erhalten. Zusätzlich regen interessante Keynotes renommierter Experten die Diskussion zum Veranstaltungsthema „New Ways of Working“ an. Der Mix aus konkreten Business-Lösungen und anregenden Gesprächen zur Arbeitswelt 4.0 macht die neue Veranstaltungsreihe aus.“

Die Termine und Stationen des Workstyle Innovation Summit 2017 im Überblick:

  • 13. Juni: Köln, DOCK.ONE
  • 15. Juni: Hamburg, Historischer Speicherboden
  • 20. Juni: Berlin, Westhafen Event & Convention Center
  • 28. Juni: München, Ziegelei 101

Weitere Informationen sind unter www.ricoh.de/wis/ verfügbar.

Kontakt: www.ricoh.de 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Amazon-Shop von Printperfect
Canon erwirkt einstweilige Verfügung gegen Printperfect weiter
Markante Optik: das neue Schneider-Fertigwarenlager in Tennenbronn
Schneider investiert in die Logistik weiter
Holger Rosa, Projektleiter Büroprint beim Büroring gemeinsam mit Infominds-Berater Frank Lenz, der für den Vertrieb der Software in Deutschland zuständig ist.
Büroring schließt strategische Partnerschaft mit Infominds weiter
Website von NEC Display Solutions
NEC startet neues Prämienprogramm für den Handel weiter
Der Bitkom-Index steigt um 5 Punkte auf 76. Das ist der zweithöchste Wert seit der erstmaligen Erhebung 2001.
IT-Branche bleibt optimistisch weiter
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter