BusinessPartner PBS

HSM unterstützt die Tropenwaldstiftung OroVerde

Der badische Produzent HSM unterstützt mit jedem verkauften Aktenvernichter die Tropenwaldstiftung OroVerde bei der Wiederaufforstung und dem Schutz der Tropenwälder in Guatemala.

Nach Angaben des Herstellers bestimmen die Prinzipien der Nachhaltigkeit und der Verantwortung nicht nur die HSM-Geräte, sondern auch den Produktionsprozess, die Auswahl der Materialien und den Umgang mit Energie im Unternehmen. Durch das Bekenntnis zum Standort Deutschland ist HSM eingebettet in optimale Rahmenbedingungen zum Umweltschutz. In konkreten Projekten von OroVerde sollen durch den Beitrag von HSM neue Bäume gepflanzt werden, die das Klima verbessern und direkt zum Tropenwaldschutz beitragen.

„Mit der Unterstützung von HSM können wir nun ein weiteres Dorf in das Projekt aufnehmen und so den Tropenwaldschutz in dieser Region einen wichtigen Schritt voranbringen“, erklärt Volkhard Wille, Geschäftsführer der Tropenwaldstiftung OroVerde. Schritt für Schritt sollen nun weitere Dörfer in das Projekt aufgenommen werden, um eine möglichst große Breitenwirkung zu erzielen.

Kontakt: www.hsm.eu

Verwandte Themen
Colop-Zentrale in Wels: Der Hersteller schafft die Voraussetzungen für weiteres Wachstum im wichtigen Exportgeschäft.
Colop baut weltweite Distribution aus weiter
Setzt auf Neuausrichtung und neue Betätigungsfelder: die Biella Group mit Hauptsitz in der Schweiz
Biella setzt auf neue Geschäftsfelder weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter
Sharp Europe Headquarters in Hayes bei London: Neue Akquisitionen sollen die Stellung in Markt stärken.
Sharp macht Fachhändler zur Tochter weiter
TA Triumph-Adler meldet Wachstum für das am 31. März endende Geschäftsjahr.
TA Triumph-Adler trotzt Markttrend weiter
3M baut den Bereich „Persönliche Schutzausrüstung“ durch Zukauf weiter aus. (Bild: 3M)
3M kauft im Bereich PSA weiter zu weiter