BusinessPartner PBS

Edding und Marabu: Aus für Vertriebskooperation

Der Markerspezialist Edding und der Spezialist für Kreativfarben Marabu werden ihre Vertriebskooperation in Deutschland zum 31. Dezember auflösen.

Als Grund geben die Unternehmen die im Rahmen der Restrukturierung gefällte Entscheidung Marabus an, das eigene Painter-Programm fortführen zu wollen. Durch die latente Wettbewerbs-Situation mit den Edding-Markern sei es für beide Partner sinnvoller, sich mit den jeweils eigenen Produkten auf dieses Marktsegment zu fokussieren. Edding und Marabu betonen in einer Pressemitteilung, dass das Ende der Zusammenarbeit in Deutschland nicht das Ende der guten Beziehungen zwischen Edding und Marabu bedeute. Erst zum Jahreswechsel 2007/2008 war man eine europaweite Vertriebskooperation für den Absatzkanal „Hobby“ eingegangen.

Kontakt: www.edding.de, www.marabu.de

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter