BusinessPartner PBS

Avery Zweckform: Restrukturierung und Jobabbau

Mit veränderter Organisationsstruktur und Stellenabbau reagiert der neue Avery Zweckform-Eigentümer CCL Industries auf den Nachfragerückgang im bestehenden Geschäft.

Steht vor harten Einschnitten: der Avery Zweckform-Standort Oberlaindern bei München
Steht vor harten Einschnitten: der Avery Zweckform-Standort Oberlaindern bei München

Avery Zweckform plant am Standort Oberlaindern den Abbau von Stellen und die Verringerung von Kapazitäten in allen Bereichen. „Ein Abbau im niedrigen zweistelligen Bereich ist ein schwieriger, aber notwendiger Schritt, um das Unternehmen am Standort Oberlaindern zukunftssicher aufzustellen“, sagte Peter Sperl, der Geschäftsführer. Hintergrund ist die rückläufige Marktentwicklung von PBS-Produkten in Höhe von rund 5,5 Prozent bereits nach dem ersten Quartal. „Damit einher geht ein sinkender Bedarf auch bei den Kernwarengruppen von Avery Zweckform, darunter Formularbüchern und PC-bedruckbare Materialien“, heißt es beim Unternehmen. Eine der Ursachen sei die zunehmende Digitalisierung im Büro und Zuhause – aus einem Zuwachs an elektronischer Kommunikation resultiere ein rückläufiger Verbrauch von Büropapieren und Etiketten. Zudem führe das kontinuierlich wachsende Angebot an No-Name- und Billigprodukten zu einem erhöhten Preisdruck für Markenartikel.

Mit neuen Strukturen will Avery Zweckform frühzeitig gegensteuern. Avery löst seine europäischen Organisationsstrukturen auf, „um das Geschäft künftig stärker an den lokalen Bedürfnissen der Märkte auszurichten“, teilte Avery mit. So wird, mit Hauptsitz in Oberlaindern, eine dezentrale Organisation für das Geschäft in der Region Zentral-, Nord- und Osteuropa geschaffen. Im Kerngeschäft konzentriert sich Avery Zweckform auf die großen, ertragsstarken Bereiche wie Etiketten und Formularbücher und nimmt Sortimentsstraffungen vor. Vertriebsseitig kündigte Avery an, man werde sich noch stärker auf den stark wachsenden Online-Bereich konzentrieren, behalte jedoch grundsätzlich seine Multi-Channel-Vertriebsstrategie bei. Ein neues Business Development-Team in Oberlaindern soll künftige Geschäftsfelder identifizieren und entwickeln.

Im Juli war die Übernahme der Avery Dennison „Office and Consumer Products“- sowie der „Designed and Engineered Solutions“-Sparten durch CCL Industries abgeschlossen worden.

Kontakt: www.avery-zweckform.eu

Verwandte Themen
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter
Anwenderbeirat „Concept Office“ bei seinem Treffen bei wegscheider office Solution in Hannberg (Bild: wegscheider office Solution)
wegscheider sammelt Wünsche der Anwender weiter
Daniel Petrasch, kaufmännischer Leiter Sigel, (rechts) und Sascha Staude, Qualitätsmanagement Sigel, (links) nehmen die Urkunde zur ISO-9001-Zertifizierung von Dietmar Winner, Geschäftsführer TAW Cert für QM-Systeme und Personal, entgegen. (Bild: Sigel)
Sigel zertifiziert nach ISO 9001  weiter
Das Business Solutions Centre stärkt die Präsenz von Panasonic in Wiesbaden, aktuelle Lösungen zur Zusammenarbeit werden etwa im CommsCUBE präsentiert. (Bild: Panasonic)
Panasonic mit neuem Business-Solutions-Centre gestartet weiter
3M schließt Übernahme von Scott Safety ab – und baut sein wachstumsstarkes Kerngeschäft rund um Persönliche Schutzausrüstungen weiter aus. (Bild: 3M)
3M baut Geschäftsbereich weiter aus weiter