BusinessPartner PBS

HP für Service und Support ausgezeichnet

HP hat von der Technology Services Industry Association (TSIA) die Auszeichnung „Excellence in Service Operations“ für überdurchschnittlichen technischen Support und Service für PCs und Drucker erhalten.

Dies ist bereits die zweite Auszeichnung in Folge. Die Auszeichnung wird von einer unabhängigen Industrievereinigung vergeben und basiert auf einer umfangreichen Bewertung des Telefon-, Reparatur- und Online-Supports für Kunden. Die Prüfer der TSIA glichen den HP Support mit fast 300 Best Practices ab. Dabei bewerteten sie unter anderem das Engagement der Geschäftsleitung, die Support-Tools und -Technologien sowie operative Kennzahlen. Die Strategie, das Marketing, unterstützter und nicht-unterstützter Support sowie die Reparatur waren weitere ausschlaggebende Kriterien. Bevor die Entscheidung getroffen wurde, führte eine Jury ausgewiesener Prüfer mit mehr als 20 Jahren Berufserfahrung das strenge Prüfungsverfahren vor Ort durch.

Kontakt: www.hp.com

Verwandte Themen
William Kuo übernimmt die Leitung bei Avision Europe.
William Kuo führt Avision Europe weiter
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter
LCD-Laserprojektor von Panasonic: Durch die Avixa-Akkreditierung des Schulungsprogramms von Panasonic Visual können AV-Anbieter und Händler nun Punkte für das CTS-Programm erwerben. (Bild: Panasonic)
Avixa akkreditiert Panasonic-Schulungen weiter
Energizer-Homepage: Mit der Übernahme von Varta baut das Unternehmen seine weltweite Präsenz aus (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Energizer übernimmt Varta weiter
Als Chief Revenue Officer soll Max Ertl das weltweite Wachstum der DocuWare-Cloud-Lösung weiter beschleunigen.
Max Ertl wird Chief Revenue Officer bei Docuware weiter
Der vorläufige Insolvenzverwalter der Staufen GmbH sucht kurzfristig einen Investor für die Übernahme des Geschäftsbetriebs und der Mitarbeiter.
Staufen-Insolvenzverwalter sucht Investor weiter