BusinessPartner PBS
Henkel-Logo auf dem Firmengebäude in Düsseldorf
Henkel-Logo auf dem Firmengebäude in Düsseldorf

Arbeitsplatzabbau: Henkel reduziert Stellen in der Klebstoffsparte

Der Düsseldorfer Konsumgüterkonzern Henkel, mit bekannten Marken auch in der PBS-Branche aktiv, baut 1200 Stellen in der Klebstoffsparte ab.

Ein Unternehmenssprecher bestätigte damit einen entsprechenden Bericht in der „Wirtschaftswoche“. Demnach sei die Klebstoffsparte zuletzt „hinter den Erwartungen zurückgeblieben“. Der Schwerpunkt des Arbeitsplatzabbaus liege in Asien, vor allem in China. In Deutschland seien rund 100 Stellen betroffen.

Kontakt: www.henkel.com

Verwandte Themen
Udo Böttcher, Geschäftsführer von Büromarkt Böttcher, hat neben der Logistik auch in seinen mobilen Shop investiert.
Büromarkt Böttcher investiert weiter in Wachstum weiter
Website von NEC Display Solutions
NEC startet neues Prämienprogramm für den Handel weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Wir wachsen im PBS-Bereich, weil unsere Mitglieder insgesamt ein gutes Geschäft machen und nach meiner Beobachtung besser abschneiden als der Markt."
Soennecken zeigt sich zuversichtlich weiter
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter