BusinessPartner PBS

Auf Wachstumskurs: InFocus übernimmt AV-Systemhaus Vidco

InFocus hat das in Dreieich bei Frankfurt ansässige AV-Systemhauses Vidco übernommen. Die Akquisition biete beiden Unternehmen viele Vorteile, teilt der AV-Spezialist mit. Auch der Handel soll profitieren.

Die Übernahme von Vidco ist nach den kürzlich erfolgten Akquisitionen von Avistar und Jupiter bereits der dritte Zukauf in kurzer Zeit und unterstreicht die Wachstumsabsichten von InFocus in der gesamten EMEA-Region.

Vidco blickt auf eine über 30-jährige Marktpräsenz in Deutschland zurück. Als kompetenter Partner realisiert das Systemhaus individuelle Raum- und Gebäudelösungen von der Beratung über die Planung und Installation bis hin zu professionellem Support. Mit Standorten in Dreieich bei Frankfurt, Mainz, München und Ratingen verfügt die Vidco Collaboration Solutions über eine hohe geografische Reichweite und Kundennähe im gesamten Bundesgebiet. Vidco soll auch nach der Übernahme ihren Geschäftsbetrieb weiterhin ausüben sowie zusätzlich eng mit den anderen InFocus-Partnern zusammenarbeiten und sie bei ihren Projekten tatkräftig unterstützen.

Fachhändler sollen zudem von einem Showroom mit angeschlossenem Training-Center profitieren, der im März in Frankfurt eröffnet werden soll. Von Projektoren über Touch-Bildschirme bis hin zu vielfältiger Videotelefonie können die Partner ihren Kunden dort die neusten Collaboration- und Präsentations-Lösungen von InFocus in Hands-on-Sessions demonstrieren. Regelmäßige Vertriebsseminare und technische Trainings für die Händler runden das Angebot des Centers ab.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Partnern bald einen hochmodernen Showroom präsentieren können“, sagt Mark Harris, Sales Director Europe bei InFocus. „Das Hands-on-Erlebnis unseres vielfältigen Produktportfolios sowie das Angebot an professionellen Trainings für unsere Partner wirken sich positiv auf unser Wachstum in Deutschland aus“, hofft Harris.

Kontakt: www.infocus.de, www.vidco.de 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter
Christopher Rheidt, Geschäftsführer von TA Triumph-Adler
TA Triumph-Adler steigert Umsatz weiter