BusinessPartner PBS

Ednet von Japanern übernommen

Sukzessives Eindringen in den europäischen Markt lautet die Strategie des japanischen Anbieters von Computerzubehör und Speicherprodukten Elecom Co. Ltd.

Mit der Übernahme der Ednet AG, einem Lieferanten für Computerzubehör mit Sitz in Sulzbach bei Frankfurt, haben die Japaner einen geeigneten deutschen Partner gefunden. Ednet soll als Marke der neuen Elecom-Tochter bestehen bleiben und seine Produkte weiterhin in Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz, Österreich und Belgien über die etablierten Kanäle vertreiben. Mittelfristig sei geplant, das Portfolio um das Sortiment der Elecom-Gruppe auszubauen und die Vertriebsaktivitäten auf weitere europäische Länder auszudehnen. Seit der Gründung im Jahr 2000 bedient Ednet vor allem Flächenmärkte mit PC-Peripherieprodukten. 2006 erzielte das Unternehmen europaweit einen Umsatz von 23 Millionen Euro. Bereits auf der kommenden CeBIT wird sich Elecom gemeinsam Ednet und dem kompletten Produktportfolio präsentieren.

Kontakt: www.ednet-ag.com, www.elecom.eu.com

Verwandte Themen
Colop-Zentrale in Wels: Der Hersteller schafft die Voraussetzungen für weiteres Wachstum im wichtigen Exportgeschäft.
Colop baut weltweite Distribution aus weiter
Setzt auf Neuausrichtung und neue Betätigungsfelder: die Biella Group mit Hauptsitz in der Schweiz
Biella setzt auf neue Geschäftsfelder weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter
Sharp Europe Headquarters in Hayes bei London: Neue Akquisitionen sollen die Stellung in Markt stärken.
Sharp macht Fachhändler zur Tochter weiter
TA Triumph-Adler meldet Wachstum für das am 31. März endende Geschäftsjahr.
TA Triumph-Adler trotzt Markttrend weiter
3M baut den Bereich „Persönliche Schutzausrüstung“ durch Zukauf weiter aus. (Bild: 3M)
3M kauft im Bereich PSA weiter zu weiter