BusinessPartner PBS

Kyocera Mita will TA ganz

Die Kleinaktionäre des Output-Spezialisten Triumph Adler (TA) sollen mit einer Barabfindung von 1,90 Euro pro Aktie aus dem Unternehmen gedrängt werden.

Diesen Preis habe die japanische Kyocera Mita Corporation festgelegt, teilte TA am Freitag mit. Kyocera Mita hält inzwischen bereits mehr als 95 Prozent an Triumph-Adler und plant den so genannten Squeeze-Out, d.h. das zwangsweise Hinausdrängen der Kleinaktionäre. Der Schritt soll auf einer außerordentlichen Hautpversammlung am 20. April vollzogen werden.

Kontakt: www.triumph-adler.de, www.kyocera.de

Verwandte Themen
Stefan Scharmann
Positive Entwicklung bei Maul weiter
Mit der Beteiligung am Procurement-Event Ende Januar in Frankfurt auf der Paperworld startet der Office Gold Club ins Jahr 2018.
Office Gold Club präsentiert Highlights weiter
William Kuo übernimmt die Leitung bei Avision Europe.
William Kuo führt Avision Europe weiter
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter
LCD-Laserprojektor von Panasonic: Durch die Avixa-Akkreditierung des Schulungsprogramms von Panasonic Visual können AV-Anbieter und Händler nun Punkte für das CTS-Programm erwerben. (Bild: Panasonic)
Avixa akkreditiert Panasonic-Schulungen weiter
Energizer-Homepage: Mit der Übernahme von Varta baut das Unternehmen seine weltweite Präsenz aus (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Energizer übernimmt Varta weiter