BusinessPartner PBS

Samsung und Prinfleet kooperieren

Samsung setzt bei seinem MPS-Programm auf das Flottenmanagement von Printfleet. Die Lösung unterstütze Geschäft und Kundenbindung und helfe Händlern beim Wandel zum MPS-Anbieter, heißt es aus Ontario.

Die Zusammenarbeit von PrintFleet und Samsung ermögliche ein intelligentes Management der Outputflotte, treibe Innovationen voran und mache Kunden flexibler. „Diese strategische Allianz bietet Samsung-Händlern die Chance, Einsparungen zu erzielen und weitere Dienstleistungen anzubieten, sagte Chris McFarlane, PrintFleet Präsident und CEO.

Das globale Cloud-basierte Programm stellt PrintFleet und Samsung in den Mittelpunkt einer vereinfachten Print-Management-Infrastruktur, die die Software des kanadischen Anbieters mit den Outputsystemen des koreanischen Technologiekonzerns verbindet. Printfleet werde das Programm im Namen Samsungs hosten, managen und administrieren. Dies garantiere Resellern besten Service und Support.

Durch die Kooperation könne man Partnern einen weiteren hervorragende Service liefern, sagt Kasey Kim, Vice President, von Samsung Electronics Inc. Durch das Flottenmanagement-System seien diese in der Lage nicht nur ihren Kunden Kosteneinsparungen zu ermöglichen, sondern durch die Mehrwerte der Software auch selbst von Einsparungen profitieren.

Kontakt: www.samsung.de

Verwandte Themen
Auch der kürzlich neu vorgestellte „WorkForce DS-410“-Scanner wird auf der Roadshow in realistischen Szenarien präsentiert.
Epson startet Roadshow zum Thema Dokumentenmanagement weiter
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter