BusinessPartner PBS
Martin Böker, Director B2B bei Samsung Electronics
Martin Böker, Director B2B bei Samsung Electronics

Über 2000 Besucher: Erfolgreicher Start der Samsung-Roadshow

Beim Roadshow Kick-off vom 1. bis 3. März feierte das Samsung Line-up 2017 in der XPOST Köln Deutschlandpremiere. Unter dem Motto „Lifestyle is our Business“ konnten sich über 2000 Händler und Partner über Neuheiten unter anderem aus den Bereichen Printing, Display und Storage informieren.

Auf über 4.000 Quadratmetern zeigte der koreanische Technologiekonzern sein neues B2C und B2B-Produktportfolio vor. Im B2B-Umfeld präsentierte Samsung dabei neben der neuen „ProXpress C40xx“-Serie mit einem Farblaser- und Farb-Multifunktionsgerät für kleine und mittelständische Unternehmen unter anderem auch seine Lösungen rund um das digitale Klassenzimmer sowie diverse Smart-Signage-Lösungen.  

Positiv wurde der erste Samsung Summit „Rethink! Frisches Denken für den Handel“ aufgenommen. Hier konnten sich Roadshow-Besucher bei Vorträgen von Top-Sprechern von Google, der GfK und dem Fraunhofer IAP über Lifestyle-Themen und Trends der CE- und B2B-Branche informieren.

Paneldiskussion zum Business 2020 mit ausgewählten Partnern
Paneldiskussion zum Business 2020 mit ausgewählten Partnern
Kooperationen als Erfolgsfaktor

Martin Böker, Director B2B bei Samsung Electronics, betonte dabei in seiner Keynote „Business 2020: Kooperationen als Erfolgsfaktor“, wie wichtig Partnerschaften sind, um die digitale Transformation in Deutschland erfolgreich zu gestalten.  

„Digitalisierung bedeutet für Unternehmen aller Größen ständige Veränderungsprozesse und damit auch neues Businesspotential“, erklärt Böker. „Der rapide technologische Fortschritt verändert nicht nur Produkte und Services, sondern auch die Art, wie Unternehmen und ihre Mitarbeiter arbeiten. Flexibilität und Kollaboration werden zum neuen Modus Operandi, während ‚geschlossene’ und traditionelle Geschäftsmodelle künftig Gefahr laufen dürften, immer weniger akzeptiert zu werden. Die Nachfrage nach ganzheitlichen Lösungen, die End-to-End angeboten werden, wird steigen. Unternehmen sollten sich künftig also nicht mehr allein auf ihre Kernkompetenzen verlassen, sondern strategische Allianzen schmieden – sogar mit ihren Wettbewerbern. Das erfordert viel Offenheit, aber auch gesicherte Plattformen, die diese engere Vernetzung mit Partnern und externen Mitarbeitern ermöglichen“, betont der Samsung B2B-Chef.  

Als globaler Technologiepartner unterstütze Samsung Unternehmen aller Größen und Branchen auf ihrem Weg in die digitale Zukunft. „Offene Schnittstellen, hohe Sicherheit sowie ein breites Partnernetzwerk bilden die Säulen unserer Lösungen im B2B-Umfeld. Vor wenigen Jahren noch ein reiner Hardware-Anbieter, sehen wir uns als integriertes Plattformunternehmen und Scharnier zwischen Kunden und unseren Partnern. Dabei profitieren wir von der langjährigen Erfahrung in der Entwicklung von Consumer-Technologien, durch die wir B2C-Trends kontinuierlich in anwenderfreundliche B2B-Lösungen übersetzen können.“

In seiner Keynote gab Böker zudem auch einen Einblick in das aktuelle B2B-Geschäft, erläuterte Samsungs Rolle als Technologiepartner und Mitgestalter der Open Economy und schloss mit einer Paneldiskussion zum Business 2020 mit ausgewählten Partnern ab.  

Ein großes Exklusiv-Interview mit Martin Böker lesen in der kommenden BusinessPartner PBS-Ausgabe, die am 31. März erscheint.  

Nach dem Kick-off macht die Samsung Roadshow 2017 in Form von Pop-up Showrooms für den Handel jeweils für einen Tag Halt in München (08.03.), Darmstadt (14.03.), Berlin (17.03.) und Hamburg (21.03.).

Weitere Informationen gibt es unter roadshowregistrierung.samsung.de

Kontakt: www.samsung.de 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Restrukturierungskurs: Holger Brückmann-Turbon übernimmt den Vorstandsvorsitz
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter