BusinessPartner PBS

Kinnarps plant Roadshow durch Deutschland

Im Juni startet Kinnarps eine Roadshow durch Deutschland und präsentiert dem Fachhandel an insgesamt fünf Standorten die Produktneuheiten 2015.

In Hamburg, Berlin, Frankfurt, Köln und München sind die Kunden eingeladen, in den Showrooms zu erleben. Nach der Stockholm Furniture Fair werden die Produktneuheiten der Marken Kinnarps, Drabert, Materia und Skandiform erstmals in Deutschland zu sehen sein. Gleichzeitig können nähere Einblicke in das Konzept „Next Office“ gewonnen werden. „Die Fachhändler haben die Möglichkeit, die Produkte ausgiebig zu begutachten und die Umsetzung von ‚Next Office’ in den Showrooms zu erleben“, verspricht Sebastian Groesslhuber, Geschäftsführer von Kinnarps. Die Präsentationen von Martin Henschel, Leiter Produktmanagement bei Kinnarps, finden zweimal täglich statt, so dass die Besucher je nach Terminplan entscheiden können, ob sie einen Besuch am Vormittag oder Nachmittag einplanen möchten.

Die Termine der Roadshow sind:

 

  • 9. Juni 2015 in Hamburg
  • 10. Juni 2015 in Berlin
  • 12. Juni 2015 in Frankfurt
  • 19. Juni 2015 in Köln
  • 25. + 26. Juni 2015 in München-Hallbergmoos

Kontakt: www.kinnarps.de 

Verwandte Themen
Restrukturierungskurs: Holger Brückmann-Turbon übernimmt den Vorstandsvorsitz
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter