BusinessPartner PBS

Mitsubishi HiTec Paper gibt Paperworld einen Korb

Der Bielefelder Spezialpapierhersteller von hochwertig gestrichenen Inkjet-Medien, hat sich gegen eine erneute Teilname an der Paperworld 2008 entschieden.

„Auch ein Papierhersteller ist den ökonomischen Prinzipen unterworfen“, so Dr. Dieter Becker, Leiter des Bereiches Digital Imaging, „Seit Jahren beklagen wir rückläufige Besucherzahlen, vor allem am Wochenende. Auf der anderen Seite steigen die Ausstellungskosten von Jahr zu Jahr. Kosten und Nutzen stehen unseres Erachtens nicht mehr im Verhältnis. Vor diesem Hintergrund haben wir uns entschlossen die Paperworld 2008 erstmal auszulassen und unsere Energien klar auf unsere Teilnahme an der DRUPA im Juni 2008 zu konzentrieren“. – Hier wird es vorrangig das breite Proof-Portfolio sein, das im Mittelpunkt des Besucherinteresses stehen wird.

Kontakt: www.mitsubishi-paper.com

Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter
Christopher Rheidt, Geschäftsführer von TA Triumph-Adler
TA Triumph-Adler steigert Umsatz weiter