BusinessPartner PBS

Mitsubishi HiTec Paper gibt Paperworld einen Korb

Der Bielefelder Spezialpapierhersteller von hochwertig gestrichenen Inkjet-Medien, hat sich gegen eine erneute Teilname an der Paperworld 2008 entschieden.

„Auch ein Papierhersteller ist den ökonomischen Prinzipen unterworfen“, so Dr. Dieter Becker, Leiter des Bereiches Digital Imaging, „Seit Jahren beklagen wir rückläufige Besucherzahlen, vor allem am Wochenende. Auf der anderen Seite steigen die Ausstellungskosten von Jahr zu Jahr. Kosten und Nutzen stehen unseres Erachtens nicht mehr im Verhältnis. Vor diesem Hintergrund haben wir uns entschlossen die Paperworld 2008 erstmal auszulassen und unsere Energien klar auf unsere Teilnahme an der DRUPA im Juni 2008 zu konzentrieren“. – Hier wird es vorrangig das breite Proof-Portfolio sein, das im Mittelpunkt des Besucherinteresses stehen wird.

Kontakt: www.mitsubishi-paper.com

Verwandte Themen
Als neuer President von PFU will Toru Maki die führende Position im Markt für Dokumentenscanner ausbauen.
Toru Maki ist neuer President von PFU (EMEA) Limited weiter
HÅG – auch nach der Umbenennung der Scandinavian Business Seating in Flokk eine der stärksten Marken der Gruppe.
Aus Scandinavian Business Seating wird Flokk weiter
Das im sächsischen Großdubrau ansässige Unternehmen M & S Vertrieb Service betreibt unter anderem den Online-Shop tintenpool.de.
Canon geht erneut gegen Alternativ-Anbieter vor weiter
Mattias Rothe, Geschäftsführer Leuwico
Leuwico erweitert Maschinenpark weiter
Sylvia Bailey
Rapesco baut Deutschland-Team aus weiter
Lexmark sucht nach dem Rücktritt von David Reeder nach einem neuen CEO.
Lexmark-CEO David Reeder tritt zurück weiter