BusinessPartner PBS
Labor Bürowelt der Zukunft im Zentrum für Virtuelles Engineering des Fraunhofer IAO - Foto: Jörg Bakschas Headroom Consult © Fraunhofer IAO
Labor Bürowelt der Zukunft im Zentrum für Virtuelles Engineering des Fraunhofer IAO - Foto: Jörg Bakschas Headroom Consult © Fraunhofer IAO

Forschungsnetzwerk Office 21: Kyocera verlängert Partnerschaft mit Fraunhofer IAO

Kyocera Document Solutions hat die Partnerschaft im Forschungsnetzwerk Office 21 verlängert. Damit setzt sich das Unternehmen mit den technologischen Herausforderungen rund um den Arbeitsplatz der Zukunft auseinander.

Das Forschungsnetzwerk basiert auf einer Initiative des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) und beschäftigt sich mit den aktuellen Fragestellungen rund um den arbeitenden Menschen sowie den Potenzialen innovativer Kommunikations- und Informationstechnologien. Als Anbieter von Dokumentenmanagement-Lösungen ist Kyocera nun seit vier Jahren Mitglied des Netzwerks und bringt seine Expertise bei der Analyse und Optimierung von Dokumentenprozessen ein. 


„Mit Kyocera haben wir einen wertvollen Partner gewonnen, der uns einen tiefen Einblick in den Bereich des Dokumentenmanagements ermöglicht“, sagt Dr. Stefan Rief, Leiter des Competence Centers Workspace Innovation des Fraunhofer IAO. „Das ist für uns sehr wichtig, da Dokumentenprozesse auch im Büro der Zukunft eine Rolle spielen. Der Schwerpunkt im zukünftigen Umgang mit Dokumenten liegt auf individuell zugeschnittenen Lösungen, die Dokumentenprozesse optimieren. Kyocera leistet hier einen wesentlichen Beitrag in unserem Forschungsprojekt.“ Dabei lobt Rief auch den nachhaltigen Ansatz in der Entwicklung von Technologien. Dieser Teil sei der zweite wichtige Baustein, der das Dokumentenmanagement der Zukunft bestimme.

Den Arbeitsplatz der Zukunft aktiv mitgestalten

„Im Zeitalter der digitalen Transformation steht die Unternehmens-IT vor großen Herausforderungen, da sie immer stärker in die Optimierung der Geschäfts- und Arbeitsprozesse involviert ist. Sie muss den Arbeitsplatz der Zukunft aktiv mit neuen Konzepten mitgestalten“, sagt Monika Jacoby, Pressesprecherin bei Kyocera Document Solutions. „Das Verbundforschungsprojekt Office 21 liefert uns einen detaillierten Einblick in die zukünftigen Arbeitsplatz-und Büroentwicklungen.“

Kontakt: www.iao.fraunhofer.de, www.kyoceradocumentsolutions.de 

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter