BusinessPartner PBS
Mit seinem „WorkForce Pro RIPS“-Druckern will Epson die Druckkultur in Unternehmen ändern.
Mit seinem „WorkForce Pro RIPS“-Druckern will Epson die Druckkultur in Unternehmen ändern.

Inkjet-Druck in Unternehmen: Epson lädt Händler zum Workshop

Epson bietet interessierten Handelspartnern an, auf Workshops zum Thema Inkjet-Druck in Unternehmen mit „WorkForce Pro RIPS“ zu erfahren, wie sich die Druckkultur in Unternehmen ändert und wie ihr Geschäft von dieser Entwicklung profitiert.

Die Workshop-Reihe startet am 13. Juli in Stuttgart und macht danach Station in den Städten München, Leipzig, Dortmund, Köln/Bonn, Frankfurt am Main, Hamburg, Berlin/Potsdam sowie in Österreich und der Schweiz. Auf dem Workshops stehen sowohl Produkt- als auch Vertriebsexperten den Partnerunternehmen Rede und Antwort. Dabei wird ein besonderer Fokus auf 1:1-Gespräche gelegt, sodass auch sehr individuelle Fragestellungen erörtert werden können. Um einen bestmöglichen Nutzen zu erreichen, ist die Anzahl der Teilnehmer an den einzelnen Locations strikt auf 25 begrenzt. Interessierte Handelspartner können, sich auf der eigens eingerichteten Aktionsseite zu registrieren

Kontakt: www.epson.de 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter