BusinessPartner PBS

Montblanc und Faber-Castell unter den Top 30

Erstmals ist die Marke „Graf von Faber-Castell“ im Ranking der 30 wichtigsten deutschen Luxusmarken vertreten. „Montblanc“ ist auf Platz 16 zu finden.

Im Auftrag des Magazins „Wirtschaftswoche“ hat die Agentur Brand Rating das aktuelle Ranking führender Luxusmarken ermittelt. Vier Neuzugänge gibt es unter den Top 30: Faber-Castell belegt nun Rang 28. Hinter dem Ranking steht ein umfangreiches Bewertungskonzept. Es bildet sowohl den „ideellen Nutzen“ als auch den Preis als Bewertungsdimension ab. Der „ideelle Nutzen“ wird dabei unter dem „Brand-Appeal“ der Marke subsumiert. Der Preis wird differenziert nach dem relativen Preisabstand sowie der absoluten Preishöhe dargestellt. Alle drei Dimensionen wurden im Rahmen von rund 150 Expertengesprächen aktuell erhoben.

Kontakt: www.brand-rating.de

Verwandte Themen
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter
Mit der „BIC 4 Color“-Familie hat BIC einen Treffer gelandet: Das Unternehmen meldet steigende Umsatzzahlen in seiner Sparte „Bürobedarf“.
BIC auf Wachstumskurs weiter