BusinessPartner PBS

Panasonic übernimmt Sanyo komplett

Der japanische Elektronikkonzern Panasonic hat die Übernahmen des ehemaligen Konkurrenten Sanyo Electric und des Tochterunternehmens Panasonic Electric Works bekanntgegeben.

Beide Komplettübernahmen seien so gut wie abgeschlossen, teilte das Unternehmen mit. Vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre auf einer außerordentlichen Aktionärsversammlung im März 2011 hat Panasonic somit die vollständige Kontrolle über beide Unternehmen. Der Konzern, der sich bereits im Dezember 2009 einen Mehrheitsanteil von 50,19 Prozent am weltweit größten Akkuhersteller Sanyo gesichert hatte, verfügt über eine Aktienmehrheit von 80,98 Prozent. Bei Panasonic Electric Works hält die Konzernmutter 83,93 Prozent der Aktien. Panasonic wird mit der Sanyo-Übernahme zum größten japanischen Elektronikkonzern.

Kontakt: www.panasonic.de, www.sanyo.de

Verwandte Themen
William Kuo übernimmt die Leitung bei Avision Europe.
William Kuo führt Avision Europe weiter
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter
LCD-Laserprojektor von Panasonic: Durch die Avixa-Akkreditierung des Schulungsprogramms von Panasonic Visual können AV-Anbieter und Händler nun Punkte für das CTS-Programm erwerben. (Bild: Panasonic)
Avixa akkreditiert Panasonic-Schulungen weiter
Energizer-Homepage: Mit der Übernahme von Varta baut das Unternehmen seine weltweite Präsenz aus (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Energizer übernimmt Varta weiter
Als Chief Revenue Officer soll Max Ertl das weltweite Wachstum der DocuWare-Cloud-Lösung weiter beschleunigen.
Max Ertl wird Chief Revenue Officer bei Docuware weiter
Der vorläufige Insolvenzverwalter der Staufen GmbH sucht kurzfristig einen Investor für die Übernahme des Geschäftsbetriebs und der Mitarbeiter.
Staufen-Insolvenzverwalter sucht Investor weiter