BusinessPartner PBS

HP bestätigt Unternehmensteilung

Nachdem bereits am vergangenen Wochenende die ersten Gerüchte durchgesickert waren, hat Hewlett-Packard nun auch offiziell die Teilung des Konzerns in zwei eigenständige Unternehmen bestätigt.

IT-Infrastruktur, Software und Services für Großunternehmen sollen demnach unter dem Dach von Hewlett-Packard Enterprise angesiedelt werden. PCs und Drucker sollen unter dem bekannten Label in der Firma HP Inc. laufen. Die Teilung des Unternehmens soll bis zum Abschluss des Fiskaljahres und somit bis Ende Oktober 2015 umgesetzt werden.

HP-Chefin Meg Whitman
HP-Chefin Meg Whitman

Die Entscheidung den Konzern zu teilen, ermögliche jedem der beiden neuen Unternehmen so unabhängig, fokussiert und flexibel zu arbeiten, wie es Markt und Kunden fordern, erklärt HP-Chefin Meg Whitman, die bei Hewlett-Packard Enterprise den Posten des President und CEO übernimmt und gleichzeitig Verwaltungsratsvorsitzende von HP Inc. wird. Die Leitung als President und CEO von HP Inc. übernimmt Dion Weisler, der derzeit die Printing and Personal Systems Group von HP verantwortet. Vorsitzende des Verwaltungsrats von Hewlett-Packard Enterprise soll Patricia Russo, derzeit Direktorin bei HP, von HP Inc. werden.

Kontakt: www.hp.com

Verwandte Themen
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter