BusinessPartner PBS

Henkel mit gutem Ergebnis

Der Konsumgüterhersteller konnte im dritten Quartal seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 3 Prozent auf 3,35 Milliarden Euro steigern.

Der Unternehmensbereich Klebstoffe konnte das betriebliche Ergebnis um 18,5 Prozent auf 164 Millionen Euro verbessern, bereinigt um Wechselkurseffekte betrug das Wachstum 20,4 Prozent. Insbesondere in Osteuropa, Afrika/Nahost, Lateinamerika und Asien/Pazifik konnten erneut überdurchschnittliche Zuwachsraten erzielt werden. Das Nordamerika-Geschäft war marktbedingt leicht rückläufig. Im Bereich Handwerker und Konsumenten hätten sich die „Loctite“-Sekundenkleber erneut sehr positiv entwickelt. „Die Entwicklung im 3. Quartal war für uns sehr erfolgreich. Besonders erfreulich waren das starke organische Umsatzwachstum, zu dem erneut alle Unternehmensbereiche beigetragen haben, sowie die deutliche Ergebnisverbesserung. Darüber hinaus setzte sich die Umsatzdynamik in unseren Wachstumsregionen weiter fort“, erklärt Prof. Dr. Ulrich Lehner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Henkel KGaA. „Aufgrund dieser guten Geschäftsentwicklung gehen wir jetzt davon aus, dass wir im Gesamtjahr ein organisches Umsatzwachstum von 5 bis 6 Prozent erzielen werden. Für das betriebliche Ergebnis erwarten wir weiterhin einen Zuwachs, bereinigt um Wechselkurseffekte, oberhalb des organischen Umsatzwachstums.“

Verwandte Themen
Stefan Scharmann
Positive Entwicklung bei Maul weiter
Mit der Beteiligung am Procurement-Event Ende Januar in Frankfurt auf der Paperworld startet der Office Gold Club ins Jahr 2018.
Office Gold Club präsentiert Highlights weiter
William Kuo übernimmt die Leitung bei Avision Europe.
William Kuo führt Avision Europe weiter
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter
LCD-Laserprojektor von Panasonic: Durch die Avixa-Akkreditierung des Schulungsprogramms von Panasonic Visual können AV-Anbieter und Händler nun Punkte für das CTS-Programm erwerben. (Bild: Panasonic)
Avixa akkreditiert Panasonic-Schulungen weiter
Energizer-Homepage: Mit der Übernahme von Varta baut das Unternehmen seine weltweite Präsenz aus (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Energizer übernimmt Varta weiter