BusinessPartner PBS

Uhu schließt Standort Wolfen

Uhu plant die Rückverlagerung des Uhu-Produktionsbetriebes Wolfen, Sachsen-Anhalt, nach Bühl. Bühl wird damit wieder der einzige Uhu-eigene Produktionsstandort für Uhu-Klebstoffe sein.

1992 hatte Uhu mit der Marke „Duosan“ einen Klebstoff, der in seinen Eigenschaften dem Uhu Alleskleber ähnelte, erworben. Damals waren in der Klebstofffabrik, die ursprünglich zu den Orwo-Filmwerken gehörte, cirka 20 Mitarbeiter beschäftigt. Durch die damalige Verlagerung von Produktions- und Abfüllanlagen, konnten zeitweise bis zu 60 Mitarbeiter beschäftigt werden. Der aktuelle Personalstand liegt bei von 45 Mitarbeitern, denen künftig ein Arbeitsplatz in Bühl angeboten wird bzw. die über einen Sozialplan abgefunden werden. Insgesamt würden in Bühl cirka 25 neue Arbeitsplätze entstehen.

Uhu und die Schwesterfirma Bison in Goes, Holland, bilden im Wesentlichen die Bolton Adhesives Division. Beide Firmen verfügen jeweils über spezifische Produktionskenntnisse und -möglichkeiten, die nun verstärkt genutzt werden sollen. Es ist geplant, die seinerzeit ausgelagerten Anlagen nach Bühl zurückzuholen. Ausgelagert an Bison werden mit der Produktion und Abfüllung für Holzleime und Kontaktkleber volumenträchtige Produktbereiche. Die geplanten Veränderungen seien auch ein Bekenntnis zum Standort Bühl, so die Bolton Group. Hohe Investitionen in die Modernisierung der Maschinen und die Sicherheit der Anlagen, aber auch in die Marke selbst, zeugen von den Wachstumserwartungen, die man unternehmensseitig an die Traditionsmarke richtet.

Kontakt: www.uhu.de  

Verwandte Themen
Setzt auf Neuausrichtung und neue Betätigungsfelder: die Biella Group mit Hauptsitz in der Schweiz
Biella setzt auf neue Geschäftsfelder weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter
Sharp Europe Headquarters in Hayes bei London: Neue Akquisitionen sollen die Stellung in Markt stärken.
Sharp macht Fachhändler zur Tochter weiter
TA Triumph-Adler meldet Wachstum für das am 31. März endende Geschäftsjahr.
TA Triumph-Adler trotzt Markttrend weiter
3M baut den Bereich „Persönliche Schutzausrüstung“ durch Zukauf weiter aus. (Bild: 3M)
3M kauft im Bereich PSA weiter zu weiter
Besuch aus der Zentrale in Japan: Minoru Usui (Präsident Seiko Epson Corporation, 3.v.l.) und Kazuyoshi Yamamoto (Präsident Epson EMEAR, 4.v.l.) mit vier Mitgliedern des Epson-Händlerbeirats.
Seiko-Epson-Präsident trifft Händlerbeirat weiter