BusinessPartner PBS

Kindermann rückt Design in den Fokus

Mit einem neuen Messestand zeigt sich der Ochsenfurter Komplettanbieter für Präsentations- und Medientechnik Kindermann auf der ISE 2010 in Amsterdam. Nicht nur der neue Messestand hat Signalwirkung.

Das Signal zieht sich durch die gesamte Produktpalette, die von den Deckenhalterungen-/liften für Projektoren über die Multimedia-Anschluss-Systeme bis hin zu Konferenzraummöbeln reicht. Design folgt Technik und Funktion: Während bisher Qualität, Funktion und einfache Handhabung im Vordergrund standen, legt Kindermann nun sein Augenmerk verstärkt auf Design. Die neu entwickelten Produkte werden erstmalig auf der ISE 2010 präsentiert. Darunter unter anderem zwei neue Ultraweitwinkel-DLP-Projektoren, eine Projektorhalterung zur Wand- und Deckenmontage sowie eine modulare Präsentationsplattform für den stationären und mobilen Einsatz von Flachbildschirmen sowie interaktiven Whiteboards mit Projektoren. In Kooperation mit "Easescreen", einer Digital-Signage-Software, wird Kindermann zudem exklusiv einen digitalen „Portier“ vorstellen. Weitere Neuheiten sind neue funktionelle Tischanschlussfelder, „MultiMedia-Wagen“ sowie Konferenzraummöbel.

Kontakt: www.kindermann.com

Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter
Christopher Rheidt, Geschäftsführer von TA Triumph-Adler
TA Triumph-Adler steigert Umsatz weiter