BusinessPartner PBS

UPM legt Papiermaschine in Ettringen still

Der finnische Papierkonzern UPM will zum 14. Dezember die Papiermaschine 3 in seinem Werk in Ettringen aufgrund mangelnder Wettbewerbsfähigkeit stilllegen.

Mit der Stillegung soll die Profitabilität und Kosteneffizienz des europäischen Geschäfts verbessert und die Papierproduktion den Bedürfnissen der globalen Kundschaft angepasst werden, teilte der Konzern mit. Darüber hinaus will das Unternehmen die sich überlappenden Aktivitäten in den Bereichen Supply Chain, Papierverkauf sowie der Verwaltung an den Standorten Ettringen, Plattling und Hürth neu organisieren. Dabei werden ab Januar auch Mitarbeiter entlassen. Die Papierfabrik von UPM in Ettringen produziert ungestrichene Magazinpapiere und Zeitungsdruckpapier.

Kontakt: www.upm.com

Verwandte Themen
Auch die Leuchtenfertigung bei Maul wird bei der „LightUp Academy“ durch die Teilnehmer besucht. (Bild: Maul)
Gefragte Fortbildung bei Maul zum Licht weiter
Zum Verzweifeln: 52 Prozent der Büroangestellten wären laut einer Studie von Sharp mit besserer Technik produktiver. (c) Sharp
Viele Büroangestellte meiden komplizierte Technik weiter
Auch der kürzlich neu vorgestellte „WorkForce DS-410“-Scanner wird auf der Roadshow in realistischen Szenarien präsentiert.
Epson startet Roadshow zum Thema Dokumentenmanagement weiter
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter