BusinessPartner PBS

Tesa zieht nach Norderstedt

Der Klebstoffkonzern Tesa wird sein weltweites Geschäft schon in naher Zukunft von einem neuen Standort in unmittelbarer Nähe des Hamburger Flughafens steuern.

Der Aufsichtsrat der Muttergesellschaft Beiersdorf hatte zu Wochenbeginn die Zusammenlegung der Firmenzentrale Tesa mit dem Forschungs- und Technologiezentrum auf einem rund fünf Hektar großen Grundstück an der Niendorfer Straße in unmittelbarer Nähe zum Hamburger Flughafen genehmigt. Auf dem bereits vertraglich gesicherten Gelände in Norderstedt direkt an der Hamburger Stadtgrenze sollen bis 2015 die neuen Gebäude errichtet und bezogen werden. Zurzeit sind die Unternehmenseinheiten mit insgesamt rund 800 Mitarbeitern auf dem Gelände der Konzernmutter Beiersdorf AG in Eimsbüttel angesiedelt, jedoch in drei unterschiedlichen, räumlich voneinander getrennten Gebäudekomplexen untergebracht.

„Ein wichtiges strategisches Ziel des neuen Standortes ist die räumliche Zusammenlegung unseres Forschungs- und Technologiezentrums mit den Marketingfunktionen. Die eng verzahnte Zusammenarbeit dieser Bereiche ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor unseres Geschäfts“, erklärte Thomas Schlegel, Vorstandsvorsitzender der Tesa SE. Die Entscheidung für das Grundstück am Hamburger Flughafen fiel nach sorgfältiger Prüfung und Bewertung verschiedener Szenarien. Zum Anforderungsprofil an den neuen Standort zählten genügend Erweiterungsflächen, die Möglichkeit der engen Verbindung von Forschung, Entwicklung und Marktmanagement, ein attraktives, motivierendes Arbeitsumfeld sowie hohe Gestaltungsfreiheit und eine entsprechend geringe Abhängigkeit von Bau- und Genehmigungsauflagen. Es habe sich gezeigt, dass das Grundstück im Norden des Hamburger Flughafens unter diesen Gesichtspunkten die besten Bedingungen bietet.

Kontakt: www.tesa.de

Verwandte Themen
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter
Markus Vogt
Markus Vogt bei Trodat als Vertriebsleiter gestartet weiter
MHS-Geschäftsführerin Simone Schroers
Brother integriert FMAudit in „Print Smart“ weiter
Johannes Bischof, President Konica Minolta Business Solutions Deutschland
Konica Minolta führt Geschäftsbereiche zusammen weiter