BusinessPartner PBS
Die beiden Herma-Geschäftsführer Sven Schneller (links) und Dr. Thomas Baumgärtner.
Die beiden Herma-Geschäftsführer Sven Schneller (links) und Dr. Thomas Baumgärtner.

Herma besteht Lieferantenaudit

Herma hat erfolgreich das „Responsible Sourcing Audit“ für Nestlé absolviert. Die Audit-Ergebnisse werden auch von anderen großen internationalen Unternehmen anerkannt.

Herma hat auf Anhieb das „Responsible Sourcing Audit“ von Nestlé bestanden. Der Nahrungsmittelkonzern verlangt von seinen Lieferanten, alle Kernmaterialien und Dienstleistungen nach anerkannten Sozial- und Umweltstandards zu beziehen beziehungsweise zu erbringen. Aus dem selbst entwickelten und produzierten Haftmaterial liefert Herma Industrieetiketten an Nestlé. Die innerbetrieblichen Standards bei Herma hat dazu der renommierte unabhängige Zertifizierer SGS überprüft. Im Fokus des Audits standen die Kriterien Geschäftsintegrität, Arbeitsbedingungen, Umwelt sowie Sicherheit und Gesundheit. Sie gehen auf die vier Grundlagen des „Sedex Members Ethical Trade Audit 4 Pillars Protocol“ (SMETA 4 Pillars) der 2004 gegründeten Non-Profit-Organisation Sedex zurück. Das Audit beinhaltete unter anderem eine ausführliche Betriebsbegehung und Mitarbeiter-Interviews sowie Gespräche mit der Geschäftsführung, der Arbeitnehmervertretung und Sicherheits- und Umweltschutzbeauftragten. Akribisch geprüft wurde dabei auch, ob Herma zum Beispiel das Leitbild einhält, das sich das Unternehmen selbst und freiwillig gegeben hat. Das Unternehmen absolvierte die Prüfung auf Anhieb ohne jeglichen Nachbesserungsbedarf. Besonders gelobt wurde von den Prüfern das Engagement des Unternehmens, neue und geänderte gesetzliche Vorschriften zu beachten. Herma bedient sich hierzu eines Software-Tools, das Gesetzesänderungen automatisch meldet und im Rechtskataster anzeigt. So können diese besonders zeitnah und zuverlässig umgesetzt werden.

Kontakt: www.herma.de 

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter