BusinessPartner PBS

Schneidersöhne mit leichtem Plus

Der Ettlinger Papiergroßhändler konnte den Absatz in 2008 um 0,7 Prozent auf insgesamt 918 630 Tonnen leicht steigern.

Dieser Zuwachs – kombiniert mit den leicht gestiegenen Verkaufspreisen – führte zu einem Umsatzplus von 2,4 Prozent auf rund 868 Millionen Euro. „Wir haben ein schwieriges Geschäftsjahr mit einem ordentlichen Ergebnis abgeschlossen“, fasste es Boris Borensztein, Geschäftsführer von Schneidersöhne Deutschland, zusammen. Für das laufende Jahr erwartet er durch das negative Wirtschaftsklima und den stärkeren Wettbewerb aber Umsatzeinbußen. Der Markt sei derzeit insgesamt von den Papierfabriken über Druckereien bis hin zum Papiergroßhandel von Überkapazitäten geprägt.

Kontakt: www.schneidersoehne.com

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter