BusinessPartner PBS

M-real kündigt weitere Preiserhöhung an

Spürbar anheben will der Papierhersteller M-real die Preise für ungestrichene Feinpapiere, da sich der Preisanstieg des Rohstoffs Zellstoff weiter verschärft habe.

Als Grund dafür nennt das Unternehmen unter anderem die Naturkatastrophe in Chile, durch die einige Zellstoffanbieter ihre Lieferungen eingestellt hätten. Streiks bei Transportunternehmen und an Häfen in Finnland sowie ungünstige Wetterbedingungen in Skandinavien wirkten sich zusätzlich negativ aus. Die Folge seien Lieferengpässe, die die Kosten des Rohstoffs Zellstoff in die Höhe trieben. Die für März angekündigte Preiserhöhung soll nun spätestens und ohne Ausnahme zum 1. April wirksam werden. Die Preise werden um 8 Prozent bei allen ungestrichenen holzfreien Papierprodukten im Rollen-, Bogen- und Büroformat angehoben. In einem zweiten Schritt werden die Preise ab 15. April um weitere 15 Prozent für alle Papierprodukte und -formate erhöht.

Kontakt: m-real.com

Verwandte Themen
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter
Mit der „BIC 4 Color“-Familie hat BIC einen Treffer gelandet: Das Unternehmen meldet steigende Umsatzzahlen in seiner Sparte „Bürobedarf“.
BIC auf Wachstumskurs weiter
Lexmark will hunderte Stellen weltweit streichen.
Lexmark streicht hunderte Jobs weltweit weiter
Für seine Website ist Römerturm erneut ausgezeichnet worden.
Red Dot Award für Römerturm weiter