BusinessPartner PBS

Lexmark kauft weiteren Lösungsanbieter

Nach Perceptive Software und Pallas Athena hat der US-Druckerhersteller Lexmark für 148 Millionen Dollar nun BDGB Enterprise und dessen Tochter Brainware gekauft.

Mit der Akquisition des Luxemburger Unternehmens baut Lexmark sein Lösungsportfolio weiter aus und stärkt seine Softwaretochter Perceptive Software, in die Brainware integriert werden soll. Brainware-CEO Carl Mergele soll künftig an Perseptive Software-CEO Scott Coons berichten.

Brainware gehört zu den führenden Lösungsanbietern im Bereich intelligenter Datensammlung. Der Brainware „Distiller“, das Flaggschiffprodukt des Unternehmens, sammelt Daten aus Dokumenten und bereitet diese zur Weiterverarbeitung in Daten- und Finanzmanagementsystemen auf.

Mit der Akquisition habe Lexmark seine Managed Print Service-Angebote und Business Process Lösungen weiter verstärkt und differenziert, erklärt Lexmark CEO Paul Rooke. Die innovativen Technologien zur intelligenten Datensammlung seien für Lexmark-Kunden rund um den Globus interessant.

Kontakt: www.lexmark.de, www.perceptivesoftware.com, www.brainware.com

Verwandte Themen
Händlershop von JT company bei Amazon
Canon erwirkt einstweilige Verfügung gegen JT Company weiter
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter
Anwenderbeirat „Concept Office“ bei seinem Treffen bei wegscheider office Solution in Hannberg (Bild: wegscheider office Solution)
wegscheider sammelt Wünsche der Anwender weiter
Daniel Petrasch, kaufmännischer Leiter Sigel, (rechts) und Sascha Staude, Qualitätsmanagement Sigel, (links) nehmen die Urkunde zur ISO-9001-Zertifizierung von Dietmar Winner, Geschäftsführer TAW Cert für QM-Systeme und Personal, entgegen. (Bild: Sigel)
Sigel zertifiziert nach ISO 9001  weiter