BusinessPartner PBS
Erfolgreiches Geschäftsjahr 2016: Haworth Deutschland konnte seinen Umsatz um 20 Prozent steigern. (Foto: Haworth)
Erfolgreiches Geschäftsjahr 2016: Haworth Deutschland konnte seinen Umsatz um 20 Prozent steigern. (Foto: Haworth)

Büroeinrichtung: Haworth-Umsatz in neuen Höhen

Haworth hat im zurückliegenden Jahr seinen Umsatz weltweit um 6,4 Prozent auf 1,94 Milliarden US-Dollar gesteigert – in Deutschland kletterte der Umsatz sogar um fast zwanzig Prozent.

Haworth Deutschland wuchs um fast zwanzig Prozent auf 103 Millionen Euro. „Die gesetzten Absatz- und Umsatzziele wurden deutlich übertroffen. Zurückzuführen ist der Erfolg auf das außergewöhnliche Design unserer Produkte, auf wegweisende Projekte und die Investitionen in Marke und Konzepte“, erklärte Deutschland- und Europachef Henning Figge zum Geschäftsjahr. Das Europageschäft wuchs um zehn Prozent auf knapp 185 Millionen Euro.

Haworth konnte 2016 Großprojekte wie das neue Headquarter von Philips in Hamburg ausstatten. Gemeinsam mit Cappellini wurde in Frankfurt am Main der erste gemeinsame Showroom eröffnet. Auf der internationalen Möbelmesse Orgatec in Köln präsentierte Haworth vier Produktneuheiten für den europäischen Markt: den Multifunktionstisch „Immerse“, das Storage-System „Be_Hold“, den Lounge-Chair „Poppy“ sowie der preisgekrönte Bürostuhl „Fern“.

Kontakt: eu.haworth.com/de 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter