BusinessPartner PBS

UPM reduziert Kapazitäten

Der Papierhersteller UPM hat weitere Stillegungen von Produktionsmaschinen angekündigt, dies betrifft auch das Werk im schwäbischen Ettringen.

Wie das finnische Unternehmen ankündigte, sollen die Papiermaschine 3 des Werks in Rauma und die Papiermaschine 4 in Ettringen zum Ende April stillgelegt werden. Das deutsche Werk in Ettringen produziert Magazinpapiere für die Druckindustrie. Viele Mitarbeiter werden nicht weiterbeschäftigt – in Ettringen betrifft es 150 Mitarbeiter. „Die Reduzierung der Mitarbeiterzahl ist unvermeidlich unter den Umständen“, sagte der Leiter der UPM Business Paper Group Jyrki Ovaska. Die Verringerung der Belegschaft sei Folge der Notwendigkeit, die Produktionskapazitäten um weitere 580 000 Tonnen herunterzufahren. Das aktuelle Marktumfeld mache es unumgänglich, die Paper Business Group noch schlanker aufzustellen und die internationale Verwaltung des Unternehmens wettbewerbsfähig aufzustellen. Die Nachfrage nach Papierprodukten sei „als Folge der kontinuierlichen Herausforderungen in der europäischen Wirtschaft signifikant betroffen“, hieß es von Unternehmensseite. Dies habe die ohnehin bestehenden strukturellen Umwälzungen in der Nutzung von Papier noch verschärft und zu einer Verringerung der Nachfrage nach Druckpapieren geführt. UPM hatte die Schließung bereits zu Jahresbeginn angekündigt (unser Bericht).

Kontakt: www.upm.com

Verwandte Themen
Händlershop von JT company bei Amazon
Canon erwirkt einstweilige Verfügung gegen JT Company weiter
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter
Anwenderbeirat „Concept Office“ bei seinem Treffen bei wegscheider office Solution in Hannberg (Bild: wegscheider office Solution)
wegscheider sammelt Wünsche der Anwender weiter
Daniel Petrasch, kaufmännischer Leiter Sigel, (rechts) und Sascha Staude, Qualitätsmanagement Sigel, (links) nehmen die Urkunde zur ISO-9001-Zertifizierung von Dietmar Winner, Geschäftsführer TAW Cert für QM-Systeme und Personal, entgegen. (Bild: Sigel)
Sigel zertifiziert nach ISO 9001  weiter