BusinessPartner PBS

Seiko Epson setzt Patentrechte durch

Epson konnte sich außergerichtlich mit sechs europäischen Anbietern von kompatiblen Tintenpatronen einigen, die jetzt den Vertrieb der patentverletzenden Produkte einstellen werden.

Einer Pressemitteilung zufolge sind die betroffenen Unternehmen Elitex, Media Blue GmbH & Co. KG, Digital Revolution GmbH und K&U Printware GmbH aus Deutschland; Mills Computer Products (International) Limited aus Großbritannien sowie Société Bureautique Appliquée mit Sitz in Frankreich. Gemäß diesen Einigungen werden die Unternehmen den Vertrieb der Tintenpatronen, die nach Ansicht der Seiko Epson Corporation Epsons Patentrechte verletzen, einstellen. Weitere Bedingungen der Einigung seien streng vertraulich. Iain Friar, European IP Manager, Epson Europe, dazu: „Für uns kristallisierte sich heraus, dass der Handel mit kompatiblen Produkten nicht profitabel ist und verstärkt zur Verletzung geistigen Eigentums führen kann. Im Kampf um die Marktführerschaft investieren die Hersteller gefälschter Tintenpatronen nicht in Forschung und Entwicklung, was oftmals zu Patentverletzungen führt. Außerdem ist bekannt, dass die Verwendung von gefälschten Tintenpatronen die Druckerleistung beeinträchtigt und dass neben der minderen Druckqualität auch der Drucker dauerhaft beschädigt werden kann. Epson befürchtet, dass die Leistungseinbußen auf den Drucker an sich zurückgeführt werden, was aber meist nicht der Fall ist.“

Kontakt: www.epson.de

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter