BusinessPartner PBS

Seiko Epson setzt Patentrechte durch

Epson konnte sich außergerichtlich mit sechs europäischen Anbietern von kompatiblen Tintenpatronen einigen, die jetzt den Vertrieb der patentverletzenden Produkte einstellen werden.

Einer Pressemitteilung zufolge sind die betroffenen Unternehmen Elitex, Media Blue GmbH & Co. KG, Digital Revolution GmbH und K&U Printware GmbH aus Deutschland; Mills Computer Products (International) Limited aus Großbritannien sowie Société Bureautique Appliquée mit Sitz in Frankreich. Gemäß diesen Einigungen werden die Unternehmen den Vertrieb der Tintenpatronen, die nach Ansicht der Seiko Epson Corporation Epsons Patentrechte verletzen, einstellen. Weitere Bedingungen der Einigung seien streng vertraulich. Iain Friar, European IP Manager, Epson Europe, dazu: „Für uns kristallisierte sich heraus, dass der Handel mit kompatiblen Produkten nicht profitabel ist und verstärkt zur Verletzung geistigen Eigentums führen kann. Im Kampf um die Marktführerschaft investieren die Hersteller gefälschter Tintenpatronen nicht in Forschung und Entwicklung, was oftmals zu Patentverletzungen führt. Außerdem ist bekannt, dass die Verwendung von gefälschten Tintenpatronen die Druckerleistung beeinträchtigt und dass neben der minderen Druckqualität auch der Drucker dauerhaft beschädigt werden kann. Epson befürchtet, dass die Leistungseinbußen auf den Drucker an sich zurückgeführt werden, was aber meist nicht der Fall ist.“

Kontakt: www.epson.de

Verwandte Themen
Aki-Vertriebsdirektor Markus Schmidt
Markus Schmidt ist neuer Aki-Vertriebsdirektor weiter
Jacqueline Fechner, Managing Director von Xerox Deutschland, gemeinsam mit dem neuen Team Jansen-Geschäftsführer Ingo Retzmann
Xerox-Geschäftsführer Ingo Retzmann wechselt zu Team Jansen weiter
Colop-Geschäftsführer Ernst Faber
Stempel-Hersteller Colop zielt nach Asien weiter
Motivationskiller Technik: 42 Prozent der Befragten sind überzeugt, dass moderne Bürotechnik sich positiv auf ihre Motivation auswirken würde.
Deutsche Unternehmen haben ein Motivationsproblem weiter
Die Biella Group setzt weiter auf Innovationen und Digitalisierung.
Biella auf Kurs ins Jahr 2017 gestartet weiter
Michael Rabbe, Head of Business Sales bei Epson Deutschland
Epson startet neues Partnerprogramm für B2B-Lösungen weiter