BusinessPartner PBS

Neopost vollzieht Integration von PFE

Neopost, einer der führenden Anbieter von Postbearbeitungslösungen, setzt in Deutschland die Übernahme der britischen PFE International Ltd. durch die Konzernmutter um.

Das Geschäft der PFE Kuvertiersysteme GmbH wird zum 1. Juni 2008 in die Neopost GmbH & Co KG überführt. „Während Neopost Marktführer bei Kuvertiermaschinen vom unteren bis hin zum professionellen Bereich ist“, erklärt Nikolaus Scholz, Geschäftsführer der Neopost, „deckt PFE mit einer in Deutschland und Österreich starken Marktposition das Hochleistungssegment im Kuvertiermaschinenmarkt ab.“ Der Zusammenschluss stelle daher einen echten Gewinn dar. Die Übernahme ist so angelegt, dass für die Kunden eine größtmögliche Kontinuität und Servicebereitschaft gewahrt bleiben soll.

Kontakt: www.neopost.de

Verwandte Themen
Als neuer President von PFU will Toru Maki die führende Position im Markt für Dokumentenscanner ausbauen.
Toru Maki ist neuer President von PFU (EMEA) Limited weiter
HÅG – auch nach der Umbenennung der Scandinavian Business Seating in Flokk eine der stärksten Marken der Gruppe.
Aus Scandinavian Business Seating wird Flokk weiter
Das im sächsischen Großdubrau ansässige Unternehmen M & S Vertrieb Service betreibt unter anderem den Online-Shop tintenpool.de.
Canon geht erneut gegen Alternativ-Anbieter vor weiter
Mattias Rothe, Geschäftsführer Leuwico
Leuwico erweitert Maschinenpark weiter
Sylvia Bailey
Rapesco baut Deutschland-Team aus weiter
Lexmark sucht nach dem Rücktritt von David Reeder nach einem neuen CEO.
Lexmark-CEO David Reeder tritt zurück weiter