BusinessPartner PBS

Stora Enso kündigt Restrukturierung an

Der finische Papierkonzern Stora Enso hat ein umfangreiches Restrukturierungsprogramm angekündigt, das auch den deutschen Standort Uetersen in Schleswig-Holstein betreffen soll.

Die Produktion in Uetersen soll sich danach künftig auf spezielle Papiere konzentrieren, bislang werden dort mehrfach gestrichene, holzfreie Bilderdruckpapiere und einseitig gestichene, nassfeste Etikettenpapiere herstellt. Die Nachfrage nach Bilderdruckpapieren ist rückläufig. Nach Medienberichten sollen künftig verstärkt spezielle Flaschenetiketten hergestellt werden. Weitere Umstrukturieren sollen den Standort Nymölla in Schweden, Oulu in in Finnland sowie in Belgien und in Großbritannien betreffen. Bis zum ersten Quartal kommenden Jahres sollen damit einerseits die Kosten um 20 Millionen Euro gesenkt und zugleich die Produktivität erhöht werden.

Kontakt: www.storaenso.de

Verwandte Themen
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter
Screenshot des Amazon-Händlershops DISA-SHOP24
Canon legt Rechtsstreit mit Jakubowski und Gert bei weiter
Palmberg-Messestand auf der Facilitair 2016
Palmberg peilt neuen Umsatzrekord an weiter
Kai Scott, Managing Director bei Sharp Business Systems
Kai Scott wird Managing Director bei Sharp Business Systems weiter