BusinessPartner PBS
David Mills, CEO von Ricoh Europe
David Mills, CEO von Ricoh Europe

Imaging Consumables Coalition of Europe: Ricoh unterstützt Kampf gegen Fälschungen

Ricoh Europe wird das zehnte Mitglied der Imaging Consumables Coalition of Europe, Middle East and Africa’s (ICCE) und setzt sich somit aktiv im Kampf gegen Fälschungen im Bereich Verbrauchsmaterial ein.

„Dies ist ein sehr wichtiges Thema für uns. Ricoh investiert stark in Forschung und Entwicklung, um die Anforderungen seiner Kunden zu erfüllen und ihnen die besten Produkte und Technologien zu bieten. Fälschungen unserer Produkte betreffen uns direkt“, sagt David Mills, CEO von Ricoh Europe. „Dementsprechend haben wir immer eine klare Haltung gegen diese kriminellen Aktivitäten eingenommen. Die Mitgliedschaft in der ICCE wird auch unsere eigenen Aktivitäten gegen Fälschungen in EMEA fördern und die Effektivität dieses Kampfes in der Branche weiter stärken.”

Durch ihre Zusammenarbeit im Rahmen der ICCE können die Mitglieder konsequent gegen Fälscher vorgehen und den Markt für Verbrauchsmaterial der Imaging-Branche schützen. Denn dieser sei laut ICCE aktuell durch Fälschungen im Wert von 1,6 Milliarden Euro bedroht.

„Wir freuen uns, Ricoh als neues Mitglied begrüßen zu dürfen. Die Zusammenarbeit mit anderen Marken ist essentiell, um gemeinsam mit den Strafverfolgungsbehörden effektiv gegen Fälscher vorzugehen. Nur so erzielen wir echte Konsequenzen für jene, die Fälschungen produzieren und verkaufen“, so ein Sprecher der ICCE. Aktuell sind neben Ricoh auch Brother, Canon, Epson, HP, Kyocera, Lexmark, Oki, Samsung und Xerox Mitglied der Vereinigung.

Kontakt: www.icce.net, www.ricoh.de  

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter