BusinessPartner PBS

Oki startet „Druckertausch-Aktion“

Unter dem Mott „Alt-gegen-Euro“ hat Oki eine Druckertausch-Aktion gestartet. Anwender erhalten bis zu 200 Euro Gutschrift für die Rückgabe ihrer alten Drucker und Multifunktionsgeräte.

Der Spezialist für professionelle Drucklösungen und Output Management will somit attraktive Anreize für den Austausch seiner Altgeräte sorgen. Bis zum 31. März 2009 erhalten Käufer eines Oki Druckers, Multifunktionsgerätes oder Nadeldruckers bis zu 200 Euro rückvergütet, wenn sie gleichzeitig ein funktionsfähiges Altgerät eines beliebigen Herstellers austauschen. Der Hersteller holt die Altsysteme – außer Nadeldrucker - vor Ort ab. Um eine Gutschrift zu bekommen, müssen Anwender ein entsprechende Formular unter www.oki.de auszufüllen und die Bestätigungsemail zusammen mit der Kopie des Rechnungsbeleges des neuen Druckers an den Hersteller zu senden.

Kontakt: www.oki.de

Verwandte Themen
Als neuer President von PFU will Toru Maki die führende Position im Markt für Dokumentenscanner ausbauen.
Toru Maki ist neuer President von PFU (EMEA) Limited weiter
HÅG – auch nach der Umbenennung der Scandinavian Business Seating in Flokk eine der stärksten Marken der Gruppe.
Aus Scandinavian Business Seating wird Flokk weiter
Das im sächsischen Großdubrau ansässige Unternehmen M & S Vertrieb Service betreibt unter anderem den Online-Shop tintenpool.de.
Canon geht erneut gegen Alternativ-Anbieter vor weiter
Mattias Rothe, Geschäftsführer Leuwico
Leuwico erweitert Maschinenpark weiter
Sylvia Bailey
Rapesco baut Deutschland-Team aus weiter
Lexmark sucht nach dem Rücktritt von David Reeder nach einem neuen CEO.
Lexmark-CEO David Reeder tritt zurück weiter