BusinessPartner PBS

Oki startet „Druckertausch-Aktion“

Unter dem Mott „Alt-gegen-Euro“ hat Oki eine Druckertausch-Aktion gestartet. Anwender erhalten bis zu 200 Euro Gutschrift für die Rückgabe ihrer alten Drucker und Multifunktionsgeräte.

Der Spezialist für professionelle Drucklösungen und Output Management will somit attraktive Anreize für den Austausch seiner Altgeräte sorgen. Bis zum 31. März 2009 erhalten Käufer eines Oki Druckers, Multifunktionsgerätes oder Nadeldruckers bis zu 200 Euro rückvergütet, wenn sie gleichzeitig ein funktionsfähiges Altgerät eines beliebigen Herstellers austauschen. Der Hersteller holt die Altsysteme – außer Nadeldrucker - vor Ort ab. Um eine Gutschrift zu bekommen, müssen Anwender ein entsprechende Formular unter www.oki.de auszufüllen und die Bestätigungsemail zusammen mit der Kopie des Rechnungsbeleges des neuen Druckers an den Hersteller zu senden.

Kontakt: www.oki.de

Verwandte Themen
Setzt auf Neuausrichtung und neue Betätigungsfelder: die Biella Group mit Hauptsitz in der Schweiz
Biella setzt auf neue Geschäftsfelder weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter
Sharp Europe Headquarters in Hayes bei London: Neue Akquisitionen sollen die Stellung in Markt stärken.
Sharp macht Fachhändler zur Tochter weiter
TA Triumph-Adler meldet Wachstum für das am 31. März endende Geschäftsjahr.
TA Triumph-Adler trotzt Markttrend weiter
3M baut den Bereich „Persönliche Schutzausrüstung“ durch Zukauf weiter aus. (Bild: 3M)
3M kauft im Bereich PSA weiter zu weiter
Besuch aus der Zentrale in Japan: Minoru Usui (Präsident Seiko Epson Corporation, 3.v.l.) und Kazuyoshi Yamamoto (Präsident Epson EMEAR, 4.v.l.) mit vier Mitgliedern des Epson-Händlerbeirats.
Seiko-Epson-Präsident trifft Händlerbeirat weiter