BusinessPartner PBS

PFU bietet ROI-Rechner für Dokumentenscanner

Lohnt es sich, einen Dokumentenscanner zu kaufen? Was ist der Return on Investment? Mit dem kostenlosen ROI-Rechner von PFU Imaging Solutions sollen Firmen genau dies ausrechnen können.

Das Tool hilft laut Firmeninfo vor allem kleinen Firmen dabei, nicht nur die finanziellen Auswirkungen eines Scanner-Einsatzes zu kalkulieren, sondern auch die Folgen für die Umwelt. Der Rechner unterscheidet zwischen drei verschiedenen ROIs: den reinen Materialkosten, den Materialkosten zuzüglich Aufwendungen für Ablage und Suche nach verlegten Dokumenten und dem „grünen ROI“, der auf Papiereinsparungen basiert.

Firmen geben die Anzahl ihrer Mitarbeiter, die Menge der täglich in Papierform empfangenen und produzierten Seiten und die wöchentlich verschickten Briefe ein. Bei einer Firma mit fünf Mitarbeitern, die pro Tag vier Papierdokumente produzieren und drei Briefe pro Woche verschicken, macht sich beispielsweise ein Dokumentenscanner schon nach ungefähr sechs Monaten bezahlt. Durch die Umstellung auf digitale Prozesse können diese fünf Mitarbeiter laut PFU jedes Jahr einen Baum retten.

Der ROI-Rechner basiert auf Untersuchungen der Marktanalysten von AIIM (Association for Information and Image Management), die im White Paper „So sparen kleine Unternehmen ein kleines Vermögen – Scannen Sie mehr, drucken Sie weniger“ nachzulesen sind.

Kontakt: www.pfu.fujitsu.com/en

Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter
Christopher Rheidt, Geschäftsführer von TA Triumph-Adler
TA Triumph-Adler steigert Umsatz weiter