BusinessPartner PBS

Colop: Titz zieht sich zurück

Werner Titz, Verkaufs- und Marketingdirektor beim österreichischen Stempelhersteller Colop, hat sich nach 40-jähriger Berufstätigkeit Ende Juli 2007 in den Ruhestand verabschiedet. Nachfolger ist Franz Ratzenberger.

Schillernde Figur der PBS-Branche und Experte im Bereich Stempel: Werner Titz verabschiedete sich in den wohlverdienten Ruhestand
Schillernde Figur der PBS-Branche und Experte im Bereich Stempel: Werner Titz verabschiedete sich in den wohlverdienten Ruhestand

Schillernde Figur der PBS-Branche und Experte im Bereich Stempel: Werner Titz verabschiedete sich in den wohlverdienten RuhestandDer anerkannte Stempelexperte Werner Titz hat wesentlich dazu beigetragen, dass Stempel aus Österreich weltweit dominierende Positionen innehaben und dass sich der Stempel als attraktives Handelsprodukt etabliert hat. Sein Team wird unter Leitung von Franz Ratzenberger die erfolgreiche Arbeit fortsetzen. Produktinnovationen von Colop sollen den Stempelmarkt auch weiterhin beleben. Das weltweite Vertriebsnetz von Colop wird auch künftig dafür sorgen, dass den Konsumenten in allen Ländern moderne Stempelgeräte unverzichtbare Begleiter im Büroalltag bleiben oder es im privaten Bereich noch werden.

Kontakt: www.colop.com

Verwandte Themen
Auch der kürzlich neu vorgestellte „WorkForce DS-410“-Scanner wird auf der Roadshow in realistischen Szenarien präsentiert.
Epson startet Roadshow zum Thema Dokumentenmanagement weiter
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter