BusinessPartner PBS

Durable nimmt Werksneubau in Polen in Betrieb

Aufgrund der stetigen Sortimentserweiterung wurde ein Ausbau des 2006 eröffneten Durable-Produktionsstandortes im polnischen Stettin nötig. Seit Juli ist das neue Werk des Büroprodukteherstellers in Betrieb.

Der Durable-Neubau in Stettin
Der Durable-Neubau in Stettin

Die Grundfläche des Standortes wurde verdoppelt und bietet damit genügend Raum für Produktions- und Lagerflächen. Bei der Planung des Neubaus setzt Durable getreu der Unternehmens-Ausrichtung auch auf Neuentwicklungen aus dem Bereich der Ökotechnologien. Zur Energieeinsparung soll insbesondere das erdgasbetriebene Blockheizkraftwerk beitragen. Die Besonderheit dabei liegt nach Unternehmensangaben in der gleichzeitigen Erzeugung von Wärme und Strom, wobei die parallel zur Wärmeerzeugung anfallende elektrische Energie für den Eigenbedarf genutzt wird und so die Strom-Zukaufmenge reduzieren hilft. Zudem lässt sich die bei der Drucklufterzeugung anfallende Abwärme der Aggregate während der Heizperiode zur Unterstützung der Heizung einsetzen. Durable setzt darüberhinaus im Werk Stettin auf eine energiesparende Beleuchtungstechnik.

Kontakt: www.durable.de

Verwandte Themen
Markante Optik: das neue Schneider-Fertigwarenlager in Tennenbronn
Schneider investiert in die Logistik weiter
Website von NEC Display Solutions
NEC startet neues Prämienprogramm für den Handel weiter
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter