BusinessPartner PBS

Papierindustrie weiter auf Erholungskurs

Die Papierindustrie hat ihren Wiederaufschwung nach der Wirtschaftskrise in den ersten sieben Monaten des Jahres fortgesetzt.

Allerdings schwächte sich die Dynamik der Aufholphase im Zuge einer Normalisierung weiter ab. Die Produktion von Papier, Karton und Pappe legte in den ersten sieben Monaten des Jahres gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 0,5 Prozent zu. Der Absatz war mit einem Minus von 0,7 Prozent jedoch leicht rückläufig, teilte der Verband der Deutschen Papierindustrie (VDP) mit. Der Umsatz der Zellstoff- und Papierindustrie verzeichnete gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum einen Zuwachs von 11,7 Prozent. Deutlich unterschiedlich waren die Marktentwicklungen in den einzelnen Sortenbereichen: Wähend der Absatz grafischer Papiere von Januar bis Juli im Vergleich um 3,3 Prozent zurückging, gab es bei Verpackungen einen Zuwachs von 1,5 Prozent. Die technischen und Spezialpapiere verzeichneten beim Absatz einen Anstieg von 2,9 Prozent.

Kontakt: www.vdp-online.de

Verwandte Themen
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter